Unterstadion Elfter Umwelttag in Unterstadion

Inzwischen fester Termin im Kalender der Gemeinde: Zum Umwelttag halfen wieder etliche Freiwillige, Gestrüpp zu entfernen. Foto: Gemeinde Unterstadion
Inzwischen fester Termin im Kalender der Gemeinde: Zum Umwelttag halfen wieder etliche Freiwillige, Gestrüpp zu entfernen. Foto: Gemeinde Unterstadion
Unterstadion / SWP 28.01.2014
Sehr gut besucht war der elfte Umwelttag in Unterstadion. 18 Helfer waren im Einsatz, um störendes Gestrüpp und Bäume zurückzuschneiden.

Wie Bürgermeister Uwe Handgrätinger berichtet, war der elfte Umwelttag der Gemeinde Unterstadion gut besucht. 18 freiwillige Helfer waren am Samstag von 9 bis 12 Uhr im Arbeitseinsatz. Bei trocken-kaltem Wetter wurden sie in drei Arbeitsgruppen eingeteilt. Eine Gruppe beschäftigte sich mit dem Ausschneiden der Bäume und des Buschwerks an der Straße Am Stehenbach, die anderen schnitten Buschwerk entlang der Feldwege.

Die entfernten Bäume und das entfernte Buschwerk wurden von den Brüdern Neubrand aus Grundsheim mit einem mobilen Häcksler gleich vor Ort zerkleinert. Das Material wird getrocknet und zum Heizen verwendet.

Als kleines Dankeschön gab es eine Brotzeit in der Floriansstube. Zum Vesper spendierte Josef Harder warmen Leberkäse. Der Dank des Schultes galt auch den Feuerwehrkameraden, die mithalfen und ihre Stube zur Verfügung gestellt hatten.