Wirtschaft Ehrungen bei der Firma Burgmaier

Die Firma Burgmaier ehrte 44 Mitarbeiter für ihre Zugehörigkeit zum Betrieb (ab zehn Jahren). Für die Gemeinde Allmendingen war Joachim Keller vor Ort.
Die Firma Burgmaier ehrte 44 Mitarbeiter für ihre Zugehörigkeit zum Betrieb (ab zehn Jahren). Für die Gemeinde Allmendingen war Joachim Keller vor Ort. © Foto: Burgmaier
Allmendingen/Ehingen / swp 04.12.2018

Bei der Jubilarfeier der Firma Burgmaier im Hotel „Adler“ in Ehingen hat der geschäftsführende Gesellschafter Karl-Hugo Schick die Bedeutung des neuen Geschäftsfelds 3D-Druck Metall für das Unternehmen betont. Dabei wird Pulver im selektiven Laserschmelzverfahren zu Bauteilen verarbeitet. Burgmaier sei inzwischen in diese zukunftsweisende Technologie eingestiegen und habe in kurzer Zeit beachtliche Kompetenzen aufbauen können. Gezeigt wurde ein Video dieser neuen, additiven Fertigungsmethode. Schick sprach auch den Erfolg der vergangenen Jahre und die Veränderung des Marktes in Hinblick auf die Diesel-Thematik an. Burgmaier sei weiter gut für die Zukunft aufgestellt. Zudem erklärte Schick, dass bei Burgmaier noch weitere Veränderungen bis 2025 anstehen. Dafür wurde eine Strategie ausformuliert, die aktuell durch 17 Projekt-Teams umgesetzt werde. Insgesamt 90 Gäste nahmen an der Jubilarfeier teil, berichtet Personalsachbearbeiterin Eva-Maria Münz. 23 davon waren langjährige Mitarbeiter mit Begleitung aus dem Werk Burgmaier Technologies in Allmendingen. 14 langjährige Mitarbeiter kamen von Burgmaier Hightech aus Laupheim. Schick betonte den Wert ihrer Arbeit. Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung des Leiters der gewerblichen Ausbildung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel