Stadt Ehingen: Videoüberwachung an Müllcontainern

Ehingen / sab 17.08.2018

Die Stadtverwaltung hat Anzeige gegen eine Person erstattet, die am vergangenen Wochenende nachts am Stadion illegal Müll entsorgt hat, darunter Papier, Karton, Kleidung, zwei gefüllte Gelbe Säcke, das Gestell eines Einkaufwagens und einen Koffer mit einem Akku-Schrauber. Auf die Schliche gekommen war die Stadt dem Müll-Frevler über eine Aufnahme, die eine Videokamera von der Aktion gefertigt hatte. Diese liefert nach Angaben der Stadtverwaltung „gestochen scharfe Bilder“.

Installiert wurde das Gerät übrigens im April, nachdem es in der Vergangenheit immer wieder an der Stelle zu illegaler Müllentsorgung gekommen war und die Stadt und damit die Allgemeinheit für die Entsorgung aufkommen musste.

Gegen den Müllentsorger erging eine Anzeige, er hat mit einer Geldbuße zu rechnen. „Das Verfahren läuft noch“, sagt Bettina Gihr von der Stadtverwaltung Ehingen. Die Höhe der Geldbuße, die die Ordnungswidrigkeit nach sich ziehen könnte, steht deshalb noch nicht fest. Der Umweltverschmutzer werde nun angeschrieben und könne sich zu den Vorwürfen äußern, sagt Bettina Gihr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel