Am Donnerstag kommender Woche tagt der Gemeinsame Ausschuss der Verwaltungsgemeinschaft der Stadt Ehingen und der Gemeinden Griesingen, Oberdischingen und Öpfingen. Die Räte werden dabei Änderungen der Flächennutzungspläne beraten, die wegen Bauvorhaben aus den vergangenen Jahren notwendig geworden sind, etwa von Erweiterungen bei Liebherr oder einer Flächenkompensation des Industriegebiets Berg. Ein Änderung steht auch wegen des Solarparks Herbertshofen an.