Musik Dritter „Heavy Wengl Rock“ in Moosbeuren mit zwei Bands

Die Mitglieder der Band „Palace“ aus Speyer spielen ihre eigenen Songs beim Wengl Rock.
Die Mitglieder der Band „Palace“ aus Speyer spielen ihre eigenen Songs beim Wengl Rock. © Foto: Band
Moosbeuren / KARIN MITSCHANG 27.10.2017
Im Sudstall in Moosbeuren gibt’s am 4. November Lautes auf die Ohren.

„Wir kennen uns schon ewig“, sagt Brauermeister Franz Josef Schökle aus Moosbeuren über Michael Ziegele aus Oberstadion, mit dem er seinen Musikgeschmack teilt. Die beiden haben für den Winkel, in dem es sonst keine vergleichbare Veranstaltung gibt, den dritten „Heavy Wengl Rock“ auf die Beine gestellt: Am Samstag, 4. November, gibt es im Sudstall, wo die Akustik bestens sein soll, Live-Musik. Die ersten hundert Besucher bekommen ein Freibier.

„Ich hab halt recherchiert, was es so gibt“, erklärt Schökle die Wahl der Bands. Während die Band „Heavens Gate“ aus dem Allgäu rockige Klassiker aus vier Jahrzehnten in Cover-Versionen bieten und auf die junge Frontfrau Marian Narciso setzen, habe die Band „Palace“ aus Speyer eigene Songs von vier veröffentlichten CDs und wird ihre neue Platte „The 7th Steel“ mit in den „Adler“ bringen. „Beide Bands waren noch nie beim Wengl Rock, und beide spielen genau die Richtung, die uns privat auch Spaß macht und die wir gern hören“, sagt Schökle. Im „Adler“ bereitet seine Familie übrigens derzeit den Wintermarkt am 25. und 26. November vor.

Die Idee zum „Heavy Wengl Rock“ – „wir schreiben den Wengl so wie wir schwätza’“ – war vor vier Jahren entstanden. „Bisher hatten wir Glück und die Bands in dem Bereich haben ihre Technik und Ausstattung selbst mitgebracht, die sind auch chillig“, sagt Schökle, der froh ist, keine externe Veranstaltungstechniker buchen zu müssen.

Info Der Einlass (nur Erwachsene) zum dritten „Heavy Wengl Rock“ am nächsten Samstag, 4. November, im Sudstall im „Adler“ in Moosbeuren ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet zwölf Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel