Gemeinderat Dommer hört als Gemeinderat auf

Heinrich Dommer: 25 Jahre sind genug.
Heinrich Dommer: 25 Jahre sind genug. © Foto: Archiv
Rottenacker / ah 13.02.2019

Bei den Kommunalwahlen am 26. Mai wird auf der Liste der Freien Wählervereinigung in Rottenacker ein bekannter Name fehlen: Heinrich Dommer soll morgen in der Sitzung des Gemeinderats zum Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses gewählt werden, der diese Wahlen leitet. Das bedeutet, dass Dommer da nicht mehr kandidieren darf, also aus dem Gemeinderat mit Ende dieser fünfjährigen Amtszeit ausscheidet. „25 Jahre sind genug“, sagt Dommer. Er gehört dem Gemeinderat seit 1994 an und war lange Zeit der Stimmenkönig bei der FWV, ehe 2014 Sebastian Riepl mit 912 Stimmen das beste Ergebnis überhaupt erzielen konnte – vor Heinrich Dommer, der mit 796 Stimmen das zweitbeste Ergebnis bei der Wahl  erzielt hatte.

Wahlvorsteher des Gemeindewahlausschusses ist eigentlich der jeweilige Bürgermeister, doch weil Karl Hauler sich für den Kreistag bewirbt und auch diese Wahl am 26. Mai stattfindet, kann der Bürgermeister diese Aufgabe nicht übernehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel