Munderkingen Dienst statt Beitrag

Munderkingen / SWP 10.05.2012
Sowohl der Förderverein der Munderkinger Fußballjugend als auch der Fußball-Förderverein des VfL haben ihren bisherigen Vorstand wiedergewählt.

Der Förderverein der Fußballjugend des VfL Munderkingen verlangt von seinen Mitgliedern keinen finanziellen Beitrag, jedoch verpflichten sich diese zur Mitarbeit an Jugendveranstaltungen, berichtete der Vorsitzende Felix Schelkle bei der Hauptversammlung. Die bei der Bewirtung anfallenden Gewinne wurden auf Anfrage der Fußballjugend als Spenden zur Verfügung gestellt. Finanziert wurden die notwendig gewordenen Kleinspielfeldtore.

Kassiererin Claudia Illich berichtete über einen ausgeglichenen Kontostand. Der Verein unterhält zwei Konten - eines zur Abwicklung der Jugendturniere, das andere wird für das Internationale U13-Hallenturnier im Januar zur Abrechnung benötigt. Somit sind die üblichen Jugendveranstaltungen von dieser Top-Veranstaltung getrennt. Die Buchhaltung beider Konten und Steuererklärungen bearbeitet das Steuerbüro Nilius aus Rißtissen. Kassenprüfer Alex Schmidhofer bescheinigte der Verantwortlichen eine tadellose Kassenführung.

Bei den Wahlen wurden für zwei weitere Jahre gewählt: Vorsitzender Felix Schelkle, Stellvertreter Franz Illich, Kassiererin Claudia Illich und Kassenprüfer Alex Schmidhofer.

Danach folgte die Hauptversammlung des VfL-Fußball-Fördervereins. Auch hier wird für die Mitglieder kein Beitrag fällig, jedoch verpflichten sie sich zur Mitarbeit bei der Bewirtung im Sportheim, am Kiosk und sonstigen Veranstaltungen. Der Verein hat zur Erfüllung seines Vereinszweckes das Sportheim im Donaustadion gepachtet. Der monatliche Pacht in Höhe von 754,30 Euro dient der Entschuldung. Die Buchhaltung und die Steuererklärungen übernimmt seit Vereinsgründung das Steuerbüro Peter Schmidt in Munderkingen. Kassiererin Claudia Illich konnte auch hier über einen ausgeglichenen Kontostand berichten.

Für zwei weitere Jahre wurden gewählt: Vorsitzender Felix Schelkle, Stellvertreterin Ingrid Bloching, Kassiererin Claudia Illich und Kassenprüfer Alex Schmidhofer.