Religion Die Reformation in Rottenacker

Rottenacker / Doris Moser 25.10.2016

Mit mehreren Veranstaltungen würdigt die evangelische Kirchengemeinde Rottenacker im nächsten Jahr den Reformator Martin Luther, der vor dann 500 Jahren die Reformation in Gang gebracht hat. Wie Pfarrer Jochen Reusch ankündigt, wird gleich zum Auftakt ein Zeichen der Ökumene gesetzt. Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Munderkingen und Rottenacker veranstalten vom 16. bis 19. Januar 2017  eine ökumenische Bibelwoche.

Unter dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“ berichtet Ende Januar Joachim Scheef vom evangelischen Bildungswerk über eine seiner Reisen. Am 26. September geht es bei einem Vortrag des Kirchengeschichtlers Dr. Wolfgang Schnabel um die Reformation in und um Rottenacker. Dies ist spannend, weil Rottenacker bis heute eine evangelische Enklave im katholischen Umland ist. Weitere Veranstaltungen sind geplant. Zum Luther-Jubiläum ist der Reformationstag 2017 ein Feiertag. mo