Aktion Die Kunstfreunde laden zum Mitmachen ein

Ehingen / Amrei Groß 20.02.2018
Die Kunstfreunde Ehingen starten zwei Projekte: mit dem Flugwettbewerb „Oier ra“ und einer offenen Ausstellung.

Nicht nur Künstler können kreativ sein. Das ist die Botschaft der Kunstfreunde Ehingen. Ihre erste Vorsitzende Anne Linder hofft deshalb auf viele  Teilnehmer an der diesjährigen offenen Jahresausstellung des Vereins. Unter der Überschrift „Buchobjekte“ sind Künstler und Kunstfreunde jeden Alters aus der Region Ehingen und dem Alb-Donau-Kreis aufgerufen, Arbeiten einzureichen. Auch Schülergruppen seien herzlich willkommen, betont Linder.

Einzige Bedingung ist, dass ein Buch oder mehrere Bücher wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind. Oder ein buchartiges Objekt aus einem beliebigen Material erstellt wird. Gerne dürfen die Bücher kreativ bearbeitet und verfremdet werden: „Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.“

Gutscheine als Preise

Zwar ist bis zur Abgabe der Arbeiten am 22. und 23. April noch Zeit. Sich bereits früh mit dem Thema auseinanderzusetzen, dürfte aber nicht schaden: Sämtliche eingereichten Werke werden vom 6. Mai bis zum 10. Juni in der städtischen Galerie Ehingen ausgestellt. Eine Bewertung über eine Jury findet nicht statt; stattdessen sind die Ausstellungsbesucher aufgerufen, ihre Favoriten zu wählen. Die fünf beliebtesten Werke werden mit Gutscheinen belohnt.

Für die Auswahl der Preise schaue der Verein danach, wer gewinne, sagt Linder. So habe man Schülergruppen in der Vergangenheit zum Eisessen eingeladen, während erwachsene Teilnehmern Gutscheine für die örtliche Gastronomie bekommen haben.

Ein Höhepunkt besonders für kleine Künstler ist der Flugwettbewerb „Oier ra“ am Palmsonntag. Dabei gilt es, mit einem selbstgebastelten Fluggerät ein rohes Ei aus dem obersten Stockwerk der Galerie auf die Wiese zu befördern, ohne dass es zerbricht. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche, aber ausdrücklich auch alle Erwachsenen, die Spaß am Basteln und Tüfteln haben. „Letztere starten allerdings außer Konkurrenz“, sagt Linder.

In den vergangenen Jahren erhielten die großen und kleinen Fluggeräte-Bauherren im Vorfeld des Wettbewerbs fachmännische Unterstützung: Der Volkshochschul-Kurs „Fliegende Eier“ mit Yggve Richter erfreute sich großer Beliebtheit. Dieses Mal muss er krankheitsbedingt ausfallen. Anne Linder von den Kunstfreunden ist aber dennoch zuversichtlich, dass zum Palmsonntag wieder allerlei kreative Flugobjekte zu sehen sein werden. „Im Normalfall haben Väter da sehr gute Ideen“, sagt sie.

Eine Jury bewertet

Regulärer Anmeldeschluss für den Flugwettbewerb ist der 23. März; Kurzentschlossene können sich am Wettbewerbstag von 13.30 Uhr an in der Galerie nachmelden. Beginn der Veranstaltung ist um 14.30 Uhr. Die teilnehmenden Flugobjekte werden direkt im Anschluss an den Flug von einer Jury nach Kreativität, Konstruktion und Flugeigenschaften bewertet. Chancen auf den Sieg hat jeder, der sein rohes Ei heil in der vorgesehenen Fläche landen lässt.

Termine und Fristen im Überblick

Oier ra Bis zum 23. März ist eine Anmeldung zum Flugwettbewerb per Mail an kontakt@kunstfreunde-ehingen.de möglich. Dabei sollen Name, Geburtsjahr und Adresse angegeben werden, teilt der Veranstalter mit. Kurzentschlossene können sich am Palmsonntag von 13.30 Uhr an nachmelden.

Ausstellung Wer einen Beitrag zur offenen Jahresausstellung einreichen möchte, kann sein Werk am Freitag, 22. April, zwischen 18 und 20 Uhr oder am Samstag, 23. April, zwischen 15 und 17 Uhr mit Hängevorrichtung in der Galerie abgeben. Ausstellungseröffnung ist am 6. Mai um 11 Uhr; die Werke sind bis 10. Juni zu sehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel