Ehingen Ehinger Sternsinger tragen Licht und Segen

Die Ehinger Sternsinger.
Die Ehinger Sternsinger. © Foto: Kirsch
Christina Kirsch 30.12.2017
Nach dem Aussendungsgottesdienst am Freitagabend in der Konviktskirche starten die Sternsinger am 3. Januar.

Am Freitagabend wurden die Sternsinger der ganzen Seelsorgeeinheit Ehingen Stadt in der Konviktskirche bei einer Messe ausgesendet. Die Jungen und Mädchen kamen mit ihren bunten Königsgewändern, goldenen Pappkronen, Turbanen und den Sternen, denen die Sternsinger nach der biblischen Erzählung folgten. Dieses Jahr sammeln die Sternsinger für Kinder in Indien, die durch die Geldspende die Möglichkeit bekommen, aus der Kinderarbeit entlassen zu werden und zur Schule gehen zu können. „Ihr tragt das Gold der Drei Könige aus dem Morgenland im übertragenen Sinn zu den armen Kindern in Indien“, meinte Vikar Steffen Vogt. „Zudem bringt ihr das Licht und den Glauben der Frohen Botschaft in die Häuser.“ Am Ende des Gottesdienstes segnete Steffen Vogt die Kreide und den Weihrauch. Beides nehmen die Sternsinger in den nächsten Tagen auf ihrem Weg von Haus zu Haus mit. Start ist am 3. Januar im gebiet von St. Blasius. Dann wird auch der schwarze König als solcher erkennbar sein.