Deppenhausen Deppenhausen: Gehwegabschnitt bindet Stockertweg an die Ortsdurchfahrt an

In Deppenhausen entsteht entlang der B 311 ein Stück Gehweg.
In Deppenhausen entsteht entlang der B 311 ein Stück Gehweg. © Foto: INGEBORG BURKHARDT
INGEBORG BURKHARDT 29.10.2015
Sicher sollen die Anwohner des Stockertwegs künftig zu Fuß entlang der B 311 bis zur Ortsdurchfahrt kommen, wo sich auf der anderen Seite der Bundesstraße die Bushaltestelle befindet.
Mit dem Bau des Gehwegabschnitts erfüllt die Stadt Ehingen einen langgehegten Wunsch der Ortschaft, teilt Pressesprecherin Bettina Gihr auf Anfrage mit. 20 000 Euro hat die Große Kreisstadt im Haushalt für diese seit Jahrzehnten gewünschte Maßnahme eingestellt. Da die Bauarbeiten, die das Bauunternehmen Hanna übernommen hat, noch laufen, liegen der Verwaltung die tatsächlichen Kosten derzeit noch nicht vor.

Einen Fußgängerüberweg über die viel befahrende Fahrbahn an dieser Stelle sehe die Planung nicht vor. „Das Regierungspräsidium Tübingen als Straßenbaulastträger spricht sich gegen einen Fußgängerüberweg aus, da es sich um keine geschlossene Ortschaft handelt“, teilt Gihr mit. Die vorhandene Planung sehe nur für den jetzigen Abschnitt einen Gehweg vor, nicht aber von der Einmündung vom Weg Zum Tannenwald bis zur Bushaltestelle beim ehemaligen Gasthaus Stern, dem Verwaltungsgebäude von Manfred Spähn. „Die Kinder haben die alternative Möglichkeit, durch die Ortschaft sicher zu der Bushaltestelle zu gelangen“, über den Sankt Georg-Weg und das dortige Gehweg-Stück, teilt Bettina Gihr weiter mit.