Jubiläum Goldene Hochzeit des Ehepaars Glück

Gestern vor 50 Jahren haben Ursula und Paul Glück geheiratet. Sie haben viel erlebt, sind viel verreist und von größeren Schicksalsschlägen verschont geblieben. Die Glücks hatten Glück.
Gestern vor 50 Jahren haben Ursula und Paul Glück geheiratet. Sie haben viel erlebt, sind viel verreist und von größeren Schicksalsschlägen verschont geblieben. Die Glücks hatten Glück. © Foto: Emmenlauer
Allmendingen / Renate Emmenlauer 05.08.2018
Am 5 August vor 50 Jahren haben Ursula und Paul Glück geheiratet. Bereits am Freitagabend ließen rund 100 Gäste das Jubelpaar aus Allmendingen hochleben. Auch Bürgermeister Florian Teichmann hat gratuliert.

War das eine Überraschung: Ursula Glück war im Groben über den Festreigen eingeweiht, ihr Mann Paul aber wusste nichts von dem abendlichen Aufmarsch. Ihre Tochter hatte den lockeren Empfang organisiert. Der Musikverein „Harmonia“ Allmendingen beglückte die Glücks in deren großem Garten mit einem klangvollen Ständchen, ebenso der Liederkranz, den Ursula Glück seit 26 Jahren leitet. Auch Freunde, Nachbarn und Weggefährten des Jubelpaares waren gekommen, um ihnen schon vorab eine „Goldene Hochzeit“ zu wünschen. „Dreiviertel aller Gäste sind bei mir zur Schule gegangen“, freut sich Ursula Glück. Nicht zuletzt gratulierte auch Bürgermeister Florian Teichmann. „Die letzten Besucher haben sich erst nach Mitternacht verabschiedet. Das war ein wunderbarer Abend mit traumhaftem Wetter“, schwärmt die Jubilarin.

Der Name Glück ist ohne Zweifel treffend für das sympathische Paar, das nach 50 Ehejahren noch Glück und Zufriedenheit ausstrahlt. „Wir haben miteinander Glück gehabt. Wir haben eine schöne Zeit gehabt. Und wir sind bisher von großen Schicksalsschlägen verschont geblieben“, berichten sie. Kennen gelernt haben sie sich bei Ursula Glücks erster Lehrerkonferenz. Die blutjunge Ulmerin hatte mit 22 Jahren eine Lehrerstelle in Allmendingen angetreten. Der fesche große Kollege mit dem südländischen Aussehen war ihr sofort ins Auge gesprungen. Auch der fünf Jahre ältere Paul Glück konnte seinen Blick nicht von der hübschen jungen Dame wenden. So kam es, dass der humorvolle Lehrer und die unternehmungslustige Lehrerin sich schnell näher kamen. „Er hatte auch ein tolles Auto. Einen Ford Taunus 17 M. Das war schon beeindruckend für ein junges Mädchen“, gesteht Ursula Glück schmunzelnd.

Sie evangelisch, er katholisch

Es gab nur ein dickes Handicap. Sie war evangelisch, er, aus dem oberschwäbischen Aulendorf stammend, streng katholisch. „Damals war es noch ein riesiges Problem. Alle haben uns abgeraten“, erinnert sich das Paar. Aber die Liebe siegte über Konfessionen und Konventionen. Am 5. August 1968 wurde geheiratet und eine Lehrerwohnung in der Ehinger Straße bezogen.

Während Ursula Glück mehr als 42 Jahre mit einem vollen Lehrauftrag an der Schule in Allmendingen unterrichtete, mit Schwerpunkt auf Englisch, Musik und Sport, verließ ihr wissenschaftlich orientierter Mann nach zehn Jahren die Dorfschule, da er sich für den Gymnasialzweig weitergebildet hatte.

Zwei Kinder machten das Glück des Ehepaares dann perfekt. Ihre fünf Enkelkinder zwischen 12 und 20 Jahren bringen mittlerweile allerhand Leben ins Haus. 1975 bezogen sie ihr schmuckes Eigenheim in der Allmendinger Panoramastraße.

Während Ursula Glück damals als erste Frau im örtlichen Gemeinderat war und ihr Ehrenamt vier Amtsperioden leistete, darüber hinaus noch den Schulchor leitete und später auch den Liederkranz, widmete sich ihr Mann Paul leidenschaftlich dem Fotografieren, einem Hobby, dem er noch heute frönt. Zudem verbringt er viel Zeit am PC, schreibt Programme, entwickelt Apps.

Ursula und Paul Glück haben fast die ganze Welt gesehen. Reisen gehören zu ihren liebsten Hobbys. „Von Bergtouren, Skilaufen über Abenteuertrips bis zum Nordkap haben wir alles erlebt“, erzählen sie. Die 73-Jährige und ihr 78-jähriger Mann genießen ihr Leben Tag für Tag. Was wünschen sie sich für die Zukunft? „Dass wir gesund bleiben. Bis auf kleinere Einschränkungen sind wir noch fit. Es wäre schön, wenn wir dies bis zu unserer Diamantenen Hochzeit in zehn Jahren auch noch schaffen.“

Ihre Goldene Hochzeit wollen die Glücks mit ihrer Familie am 17. August feiern, denn an diesem Tag vor 50 Jahren haben sie den Bund der Ehe in der Kirche besiegelt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel