Immer wieder fliehen Kinder und Jugendliche ohne Begleitung von Eltern oder sonstigen Verwandten nach Deutschland. Öfters gelangen sie unter schlimmen Umständen in Verstecken auf Lastwagen ins Land und werden durch Zufall entdeckt. Das St. Konradihaus in Schelklingen kümmert sich als erste Anlaufstelle um solche „Uma“, wie sie im Behördendeutsch heißen – unbegleitete minderjährige Ausländer.
Jetzt meldete sich Heinz Zeiher von der CD...