Ehingen Das Schleckerland hat seinen Namen endgültig verloren

Arbeiter der Firma Schlegel-Werbung haben gestern nach und nach den Schriftzug des einstigen Schleckerlands entfernt. Foto: Rainer Scheffold
Arbeiter der Firma Schlegel-Werbung haben gestern nach und nach den Schriftzug des einstigen Schleckerlands entfernt. Foto: Rainer Scheffold
Ehingen / BEN/SAB 07.02.2013

Dazu mussten die Arbeiter mit einem Lastenkran anrücken, um die tonnenschweren Überbleibsel des einstigen Drogeriekonzerns zu entfernen. Der Auftrag kam vom neuen Eigentümer, der Firma Newport, die das Center im vergangenen Jahr gekauft hat. "Unser Auftraggeber wollte, dass die Schriftzüge schnellstmöglich entfernt werden", sagt Eugen Schlegel.

Der neue Name des Einkaufzentrums lautet jetzt Alb-Donau-Center. Wann dieser neue Name allerdings am Gebäude selbst zu lesen ist, steht derzeit noch nicht fest, berichtet Schlegel. Im Zuge des Umbaus des Einkaufscenters werde der neue Schriftzug angebracht. Julius Völker von der Firma Facility Systems aus Lübeck betreut das Alb-Donau-Center. Er berichtet von Aktionen, die im Center geplant sind. So macht die Längenfeldschule am 2. März eine Schuhputz-Aktion für die Tansania-Aktion des Klosters Untermarchtal. Auch an die Bildung einer Werbegemeinschaft sei gedacht worden, berichtet Völker. Allerdings seien die Verhandlungen mit den Filialen der großen Ketten darüber schwierig.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel