Werner Oberndorfer blickt mit Sorge in die Zukunft. Der Präsident des Chorverbands Donau-Bussen ist zuständig für 50 Gesangvereine zwischen Rißtissen und Burladingen, Ingstetten und Bad Buchau. „Ich habe Angst, dass einige von ihnen sterben“, sagt er. Bislang habe zwar kein Chor aufgeben müssen. Tatsache sei aber auch: „Die Chöre, die derzeit proben, sind die Ausnahme.“ Für viele Sänger fielen die Singstunden seit Mitte März aus....