Das Impfen gegen das Coronavirus holpert bekanntlich derzeit noch in Deutschland: Es gibt zu wenig Impfstoff, um schnell große Teile der Bevölkerung gegen die Folgen einer Infektion zu schützen. Derzeit läuft das Impfen im Wesentlichen über Impfzentren oder über mobile Einheiten, die beispielsweise Seniorenzentren besuchen. Erst nach Ostern sollen Hausärzte dran sein, mit gerade einmal 20 Dosen pro Woche und Praxis. Vermutlich, weil all da...