Die Polizei hat am Sonntag ein gemeinsames Grillen auf einem Grillplatz an der Jungviehweide bei Ehingen beendet. Eine Zeugin hatte gegen 13.15 Uhr eine größere Personengruppe gemeldet, heißt es im Polizeibericht. 32 Angehörige verschiedener Familien traf die Polizei an; sie hielten auch den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht ein. Die Teilnehmer mussten den Platz getrennt verlassen. Sie müssen sich nun wegen Verstoßes gegen den Infektionsschutz verantworten.