Emerkingen Cornelia Koller will ins Rathaus Emerkingen

MO 04.11.2014

Bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag, 30. November, haben die Emerkinger die Wahl zwischen zwei Bewerbern. Um das Amt des hauptamtlichen Bürgermeisters und damit die Nachfolge von Hans Rieger, der nach 16 Jahren nicht mehr kandidiert, bewerben sich Cornelia Koller aus Stuttgart und Paul Burger aus Rottenacker. Erstmals gibt es in Emerkingen die Konstellation Frau gegen Mann - das verspricht zusätzliche Spannung vor der Wahl. Die studierte Politik- und Sozialwissenschaftlerin mit Masterabschluss hatte, wie gestern berichtet, als Erste ihre Bewerbung eingereicht, am 22. Oktober, doch diese musste noch vervollständigt werden. Dies ist inzwischen geschehen. Am 24. November überbrachte Paul Burger seine Bewerbung in die Nachbargemeinde. Der 46-Jährige Grafikdesigner ist aus Emerkingen gebürtig, hat Ehefrau und drei Söhne. Seine Mitbewerberin ist 31 Jahre alt. Gestern Abend hat der Wahlausschuss unter Vorsitz von Bürgermeister Hans Rieger die beiden Bewerbungen geprüft und zur Wahl zugelassen. Die Kandidaten stehen in der Reihenfolge der Bewerbung auf dem Wahlzettel. 600 der gegenwärtig 826 Bürger sind wahlberechtigt. Ihre Stimme können sie am Wahltag zwischen 8 und 18 Uhr im Rathaus abgeben.