Gemeinderat Bücherei stellt Statistik vor

Oberstadion / Dietmar Burgmaier 18.07.2018

Ein „gutes Klima“ herrscht in der Gemeindebücherei in Oberstadion. Dies sagte Bürgermeister Kevin Wiest am Montag im Gemeinderat, nachdem Sandra Volz und Birgit Ege die Bücherei vorgestellt hatten. Im Jahr 2017 war die Einrichtung 312 Stunden geöffnet, im Jahr zuvor 319 Stunden. Im vergangenen Jahr kamen 3065 Besucher (3341 im Vorjahr). Neuanmeldungen gab es 30 (35), Benutzer mit mindestens einer Ausleihe pro Jahr 381 (377). Kinder bis zwölf kamen 138 (141). Ausleihen gab es insgesamt 13 734 (14 600). Der Etat für die Medienbeschaffung belief sich wieder auf 4000 Euro; insgesamt verfügt die Bücherei über 6546 Medien (6259).

„Kinder zum Lesen zu bringen“ sei ein Teil der Bildungsarbeit, sagte Bürgermeister Kevin Wiest. Diese trage zur Attraktivität der Gemeinde bei. Volz und Ege lobten ihrerseits die Kooperation mit der Schule und freuten sich darüber, dass ihre Einrichtung ein „Ort der Begegnung“ sei. Neu sind die Öffnungszeiten am Samstag. An diesem Tag „dürften ein bisschen mehr Besucher kommen“, lautet das Fazit der Bücherei-Mitarbeiterinnen.

Bezüglich des Randstein-Ausbaus in der Ortsmitte in der Alleestraße beschlossen die Gemeinderäte, Großgranitpflaster zu verwenden. Außerdem sollen Pflanzkübel zum Einsatz kommen; ein großes Zone-30-Schild soll zur Verkehrsberuhigung angebracht werden. Die Ausschreibung soll bis Herbst erfolgen; die Arbeiten sollen bis Mitte des kommenden Jahres ausgeführt werden. Als Sofortmaßnahme sollen die Pflanzkübel schon jetzt aufgestellt werden. Die neue Gasleitung läuft durch die Alleestraße; mit dieser werden auch die Glasfaser-Leerrohre verlegt.

Für das euerwehrfahrzeug, das im Jahr 1999 in Dienst gestellt wurde, fallen jetzt einige Reparaturen an. Dies kostet rund 5000 Euro. Das Auto kommt am 27. Juli in die Werkstatt. Dann wird eine Mängelliste erstellt. Der Glasfaser-Ausbau schreitet fort. Nächste Woche wird der Lückenschluss zwischen Moosbeuren und Aßmannshard in Angriff genommen. Der Bau der Wasserleitung nach Mühlhausen beginnt am 6. August. Die Arbeiten erfordern eine Vollsperrung der Durchgangsstraße von einer Woche. Der Verkehr wird in dieser Zeit überörtlich umgeleitet.

Zwei Filme beim Open-Air-Kino

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, jeweils ab 21.30 Uhr, wird auf dem Hartplatz hinter der Mehrzweckhalle zum Sommer-Open-Air-Kino eingeladen. Gezeigt werden die Streifen „Dieses bescheuerte Herz“ und „Mamma mia II“. Die Vorstellungen finden auch bei schlechtem Wetter statt; in diesem Fall werden die Filme in der Halle vorgeführt. Die Feuerwehr unterstützt die Veranstaltung organisatorisch; der Eintritt kostet pro Abend vier Euro.

Zwei Bauvorhaben wurde das Einvernehmen erteilt: In Hundersingen wird auf dem Flurstück 147 eine bestehende Maschinenhalle umgebaut. Außerdem soll dort ein Anbau zur Unterbringung des firmeneigenen Fuhrparks entstehen. Auf dem Flurstück 3 in Moosbeuren hinter dem „Adler“ sollen Büroräume zu Wohnungen umgebaut werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel