Schelklingen Blutspender geehrt

Geehrte Blutspender in Schelklingen mit Bürgermeister Michael Knapp und DRK-Kreisbereitschaftsleiter Harald Widmann. Franz Hetterich und Hans-Peter Eisele haben bereits 100 Blutspenden geleistet.
Geehrte Blutspender in Schelklingen mit Bürgermeister Michael Knapp und DRK-Kreisbereitschaftsleiter Harald Widmann. Franz Hetterich und Hans-Peter Eisele haben bereits 100 Blutspenden geleistet. © Foto: Bernhard Raidt
SWP 07.11.2014

100 Blutspenden haben Hans-Peter Eisele und Franz Hetterich in Schelklingen geleistet. Sie und weitere Blutspender wurden am Mittwochabend in der Gemeinderatssitzung in Schelklingen von Bürgermeister Knapp und DRK-Kreisbereitschaftsleiter Harald Widmann geehrt. Widmann äußerte sich dabei auch zur Lage des DRK-Ortsvereins in Schelklingen, dessen Not-Vorsitzender er derzeit ist. Es gebe möglicherweise wieder einen Bereitschaftsleiter, sagte Widmann, das sei aber noch nicht ganz spruchreif. Die Blutspende-Aktionen in Schelklingen haben sich gut entwickelt. Zunächst waren es nur 50 bis 60 Spender, jetzt sei die Zahl auf 112 gestiegen. Das Rote Kreuz unterstütze die Vereine in der Stadt, sagte Widmann.

75 Mal Blut gespendet haben: Gerhard Gaus, Harry Pill, Thomas Kaut, Barbara Müller. 50 Blutspenden: Artur Geiselhardt, Christian Uecker, Gerhard Enderle. 25 Spenden: Hubert Kaiserauer, Adelheid Schmuker, Roland Späth und Durna Hüyeyin. 10 Blutspenden: Melahat Yalcin, Stefanie Bachner, Tobias Bolach, Simone Guth, Lars Heider, Sonja Kannemann, Dr. Thomas Soczka-Guth, Dieter Sontheimer, Ursula Kling, Mathis Kling und Carina Rauscher.