Die Vorbereitungen für das Jugendwertungsspiel der Bläserjugend Ulm/Alb-Donau in Rottenacker laufen auf Hochtouren. Am kommenden Samstag, 14., und Sonntag, 15. März, sollen sich junge Orchester und Vororchester aus dem ganzen Verbandsgebiet in verschiedenen Kategorien einer Fachjury präsentieren. Seit Mittwoch ist klar: Die Veranstaltung kann trotz der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus’ stattfinden – allerdings unter gewissen Bedingungen.

In einem Schreiben an die Vorsitzenden des ausrichtenden Musikvereins „Edelweiß“ Rottenacker, das unserer Zeitung vorliegt, teilte Bürgermeister Karl Hauler am Mittwoch mit, wie das Wertungsspiel nach der aktuellen Lagebeurteilung über die Bühne gehen kann:

  • Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in Italien, dem Iran, in China, Südkorea oder im französischen Département Haut­-Rhin im südlichen Elsass aufgehalten haben und somit als Risikopersonen gelten, haben keinen Zutritt zu den Veranstaltungsräumen.
  • Sämtliche teilnehmenden Gruppen sind bei ihrer Anmeldung vom Meldebüro auf dieses Hausverbot hinzuweisen. Jeder Gruppenverantwortliche hat auf Anfrage schriftlich oder mündlich zu bestätigen, dass in seiner Gruppe keine Risikopersonen sind.
  • Sämtliche Teilnehmer oder Besucher werden aufgefordert, bei Erkältungssymptomen egal welcher Art nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Im Übrigen sollen alle besonders sorgfältig sein bei der Hände-, Husten- und Schnupfenhygiene. Nach Möglichkeit sollte bewusst Abstand gehalten und auf enge Interaktionen wie Händeschütteln und Umarmungen verzichtet werden.

Ulm

Bei der Entscheidung, die Wertungsspiele stattfinden zu lassen, sei berücksichtigt worden, dass es vermutlich deutlich unter 1000 Teilnehmer und Besucher sein werden, schreibt Hauler. Zudem seien die Teilnehmer der Veranstaltung eher jünger und stammten ausschließlich aus dem Alb-Donau-Kreis, der Stadt Ulm und dem Kreis Biberach. In den Gemeinden, aus denen die Teilnehmer kämen, seien keine akuten Coronafälle oder Schließungen öffentlicher Einrichtungen bekannt. Auch ließe sich der Teilnehmerkreis im Nachhinein weitgehend ermitteln, sollte dies nötig sein.