Munderkingen Bittgang durch die Stadt

Mitglieder der Vereinigten Zünfte bei ihrem Bittgang.
Mitglieder der Vereinigten Zünfte bei ihrem Bittgang. © Foto: Ingeborg Burkhardt
Munderkingen / BU 06.07.2015

Nicht zum Frauenberg, sondern zur evangelischen Kirche startete gestern eine kleine Gruppe des knapp 500 Mitglieder zählenden Vereins der "Vereinigten Zünfte" zum Bittgang mit Pfarrer Thomas Pitour und Pfarrer Michael Hain. Von der St. Dionysiuskirche ging es zum Heilig-Geist-Spital, wo das von der Vereinigung gespendete Glöckle läutete. Nach einem Innehalten bei der Gottesacker-Kapelle ging es zur Christuskirche. Nach einem Gottesdienst wurde am Feldkreuz an der Hausener Straße Station gemacht. Dort segnete Pfarrer Pitour das von den Zünften aufgestellte Feldkreuz. Ein Frühschoppen im "Rössle" schloss sich an. Die Kirchgänger erhielten ihren Jahresbeitrag von zwei Euro, den sie aber als Spende wieder in die Vereinskasse gaben. Die Frühstücksbrezeln stiftete Andreas Körner.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel