Region Biosphäre: Wirte auf gutem Weg

Region / SWP 08.04.2014
Auf einem guten Weg sehen sich die Biosphärengastgeber. Dies jedenfalls wurde in ihrer Versammlung geäußert. Vor sieben Jahren hatten sich 21 Gastronomen und Hoteliers aus dem Biosphärengebiet zu den Biosphärengastgebern zusammengefunden.

Ihr Ziel war es, die Region durch ein Bekenntnis zum Biosphärengebiet zu stärken und die mittlere Alb als kulinarisch hochwertige Destination ins Bewusstsein der Gäste zu bringen. "Wir haben uns im vergangenen Jahr wieder ein großes Stück diesem Ziel genähert", freute sich Geschäftsführer Alfons Köhler aus Dächingen. Neues Mitglied ist der "Adler" in Altsteußlingen. Zu den Biosphärengastgebern aus dem Raum Ehingen gehört außer dem Landgasthof Krone in Dächingen auch Austermanns Landgaststube in Schmiechen. Neuer Stellvertreter für den ausgeschiedenen Jürgen Autenrieth aus Münsingen ist Jörg Gekeler vom Hotel Post in Feldstetten.