Ehingen Bauträger informiert am 16. März in der Lindenhalle

Ehingen / SWP 14.02.2015
Mit einem Informationsabend am 16. März in der Lindenhalle stellt der Bauträger Römerhaus sein Projekt einer Seniorenresidenz in Ehingen vor.

Die Realisierung der Seniorenresidenz an der Blaubeurer Straße in Ehingen nimmt Gestalt an. Wie der Bauträger, die Firma Römerhaus aus dem pfälzischen Schifferstadt, mitteilt, wird das auf dem Gelände der jetzigen Gärtnerei Franz Zeller geplante Vorhaben am Montag, 16. März, um 19 Uhr in der Lindenhalle vorgestellt.

Die Rosengarten-Residenz "Haus Katrin", wie Römerhaus sein Projekt nennt, entsteht nahe der Innenstadt auf einem 4755 Quadratmeter großen Baugrundstück. Hier stehen jetzt noch die Gewächshäuser und die Gebäude der Gärtnerei Zeller, die aber schon mit ihrem Neubau an der Ulmer Straße begonnen hat.

Ist Zeller an den neuen Standort umgezogen, beginnen die Bauarbeiten an der Blaubeurer Straße. Vorgesehen sind 100 Pflegeplätze in 100 Ein-Zimmer-Appartements. Die Rosengarten-Residenz wird um einen Innenhof herum dreigeschossig errichtet. Vermietet ist das gesamte Haus für die Dauer von 20 Jahren mit weiteren Verlängerungs-Optionen an die Firma Rosengarten Residenzen GmbH aus Schifferstadt, die lange Erfahrung in der Pflege hat.

Die Seniorenresidenz wird von Römerhaus schlüsselfertig errichtet, das heißt, dass der General-Mieter, ohne weitere Investitionen tätigen zu müssen, sofort nach Übergabe des Hauses Bewohnerinnen und Bewohner aufnehmen kann. Die Firma Römerhaus Bauträger GmbH wird dieses Haus komplett an Investoren verkaufen, die ein oder mehrere der 100 Ein-Bett-Appartements erwerben können. Zusammen mit dem Ankauf werden auch anteilig die Gemeinschaftsflächen mit erworben. Eine solche Kapitalanlage sei lukrativ, erklärt das Unternehmen und verweist darauf, dass dank des langfristigen Mietvertrags für Kapitalanleger eine beachtliche Rendite möglich sei.

Römerhaus ist ein seit mehr als 30 Jahren am Markt etablierter Bauträger, der sich mit der Projektentwicklung und Errichtung von Pflegeeinrichtungen in Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz als Spezialist für Kapitalanlagen im Altenpflegebereich einen Namen gemacht hat. Für den Informationsabend am 16. März in der Lindenhalle wird um Anmeldung gebeten unter Telefon: (06235) 95830.