Betriebe Ausbildungstag an der Kaim-Schule

Schelklingen / Bernhard Raidt 16.06.2018
Premiere in der Achstadt: Am 13. Juli findet erstmals eine Ausbildungsmesse in Schelklingen statt.

Premiere in der Achstadt: Erstmals findet eine Ausbildungsmesse in Schelklingen statt. Am Freitag, 13. Juli, präsentieren sich im Foyer der Schule mehr als 20 Firmen und Organisationen, die Auszubildende suchen. „Dein Weg in die Zukunft“ haben Schelklinger Schüler als Namen der Messe gewählt.

Organisiert haben die neue Ausbildungsmesse der Gewerbeverein Schelklingen in Kooperation mit dem Gewerbeverein in Allmendingen und der Gemeinschaftsschule Allmendingen-Schelklingen. Stadt und IHK unterstützen das Projekt. Die neue Messe im Juli in Schelklingen soll aber keine Konkurrenz zur Veranstaltung in Allmendingen sein – die beliebte Ausbildungsmesse dort findet wie bisher auch im September im Bürgerhaus statt. Die Messe in Schelklingen soll vielmehr eine sinnvolle Ergänzung sein, sagen Gertrud Strobl vom Gewerbeverein Schelklingen und Walter Leichtle, Vorsitzender des Gewerbevereins Allmendingen.

Während sich die Schüler im Juli noch nach offenen Ausbildungsplätzen in diesem Jahr umsehen können, ist der Fokus der Jugendlichen im September schon auf das kommende Jahr gerichtet. Die Ausbildungsmesse in Schelklingen soll aber wie die in Allmendingen zu einer festen Einrichtung werden.

Die Idee für die Messe in Schelklingen hatte Ausbildungsleiter Thomas Gaßmann von der Firma Rampf. Kleine Messen seien für die Firmen viel effektiver, sagt Gaßmann – man komme viel mehr ins Gespräch. Wie wichtig so eine Messe ist, bestätigt Schulleiter Jürgen Haas – noch immer gebe es Jugendliche, die kurz vor dem Abschluss stehen und nicht wissen, wie es weitergehen soll. Neben den Firmen-Präsentationen sind für die Messe auch interessante Vorträge geplant.

Info Die Ausbildungsmesse findet am Freitag, 13. Juli, von 17 bis 20 Uhr in der Heinrich-Kaim-Schule statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel