Berg/Stuttgart AUS DER WIRTSCHAFT

Im Reifeprozess wird das Berg-Bier gekühlt; dies demonstriert die Brauerei auf der "Slow Food". Foto: Berg-Brauerei
Im Reifeprozess wird das Berg-Bier gekühlt; dies demonstriert die Brauerei auf der "Slow Food". Foto: Berg-Brauerei
Berg/Stuttgart / SWP 12.04.2014

Berg-Brauerei bei Messe

Die Berg-Brauerei beteiligt sich auch dieses Jahr an der Messe Slow Food in Stuttgart, sie läuft seit Donnerstag und geht morgen, Sonntag, zu Ende. Die Brauerei informiert dort über die seltene offene Obergärung, den Gerstenanbau in der Region und die Symbiose zwischen Gerste und Lisenanbau. Der Stand der Albleisa-Erzeugergemeinschaft mit Lutz Mammel befinde sich direkt neben dem der Berg-Brauerei. Das "Slow", also langsam, im Namen verbinde die Brauerei zum einen mit Nachhaltigkeit, indem sie auf die regionale Wirtschaft setze und Aufträge in die Region vergebe, was auch kurze Transportwege bedeutet. Zum anderen brauche das Bier viel Zeit zur Reifung. Im vor kurzem erweiterten Reifekeller werden die untergärigen Biere in einer Zweitank-Reifung hergestellt, im zweiten Durchgang reift das Bier bei kalten Temperaturen aus.