Ehingen/Rankweil AUS DEN VEREINEN vom 21. Juni 2014

Die Ehinger Stadtkapelle war am Wochenende bei der Partnerkapelle in Rankweil; das Bild zeigt ihren Auftritt am Samstagabend beim Bezirksmusikfest. Foto: MV
Die Ehinger Stadtkapelle war am Wochenende bei der Partnerkapelle in Rankweil; das Bild zeigt ihren Auftritt am Samstagabend beim Bezirksmusikfest. Foto: MV
SWP 21.06.2014

Besuch beim PartnerUm die Freundschaft mit der Partnerkapelle Rankweil aus Österreich zu pflegen, war die Stadtkapelle Ehingen am vergangenen Wochenende in Vorarlberg. Zuvor haben die Musiker noch die Seebühne in Bregenz besucht und im Lindau einen Spaziergang gemacht. In Rankweil war an diesem Wochenende Bezirksmusikfest, bei dem die Bürgermusik Rankweil ihr 200-jähriges Bestehen gefeiert hat. Die Partnerschaft mit der Stadtkapelle Ehingen besteht seit 56 Jahren, also schon seit 1958. Die beiden Kapellen laden sich immer wieder gegenseitig zu größeren Veranstaltungen ein. So hat die Stadtkapelle jetzt in Rankweil zuerst einen Fahneneinmarsch begleitet und dann noch in einem Gesamtorchester mitgespielt, das aus acht Kapellen bestand. Dirigent Thomas Wieser hat dabei eines der Stücke dieses Riesen-Ensembles auch dirigiert.

Nach zwei Stunden Unterhaltungsmusik, in denen die Stadtkapelle unter anderem "Unser Schwabenland" gespielt hat, gab es für die rund 60 Musiker aus Ehingen samt Familien, die beim Ausflug dabei waren, noch einen gemeinsamen Abschluss des ersten Tags mit den Musikern aus Österreich.

Am Sonntag stand zuerst ein Frühschoppen mit der Kapelle "Gloria" auf dem Programm, dann beteiligte sich die Stadtkapelle beim Festumzug durch Rankweil. Die Rückfahrt startete um 17 Uhr, ein langes und intensives, aber mit vielen Erinnerungen verbundenes Wochenende, heißt es im Bericht der Stadtkapelle.