Obermarchtal Aus den Schulen

Autorin Judith Le Huray begeistere die Kinder in der Sixtus-Bachmann-Schule in Obermarchtal.
Autorin Judith Le Huray begeistere die Kinder in der Sixtus-Bachmann-Schule in Obermarchtal. © Foto: Sixtus-Bachmann-Schule
SWP 29.10.2015

Faszinierte Schüler

Gespannt lauschten die Schüler der Sixtus-Bachmann-Schule den Bücherlesungen von Judith Le Huray. Mit reichlicher Abwechslung hielt die Autorin die Kinder im Bann. Le Huray stellte mehrere ihrer Bücher vor, unter anderem "Papino und der Taschendieb", "Toni und Schnuffel", "Trick von Tante Trix" und "Räuber auf der Flucht". Nebenbei verkleidete sich die Autorin nicht nur, sondern lockerte ihre Buchvorstellungen mit Singen und einem Sitztanz auf. Die Schüler waren so motiviert, dass sie noch eine Zugabe wünschten. "Es fasziniert die Kinder, den Schriftsteller oder die Schriftstellerin persönlich kennenzulernen und seine Stimme zu hören", sagt Rektorin Brunhilde Kiebler. Passagen aus den selbst geschriebenen Kinderbüchern, förderten nicht nur das Leseinteresse der Schüler. Die Kinder können auch Fragen stellen und erfahren somit viel über die Arbeit eines Autors. Kiebler: "Durch Bücher helfen sich Kinder die Welt zu erklären, Antworten auf Fragen zu finden, machen sich schlau und regen ihre Kreativität an. Ebenso lassen Bücher Kinder Momente der Ruhe erfahren und das ist in unserer Zeit besonders wichtig."