Oberstadion AUS DEN SCHULEN

Oberstadion / SWP 20.05.2014

Spitzen-sportliche Schüler

Gleich zwei sportliche Erfolge konnten die Grundschüler der Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion am Wochenende erzielen: Am Freitag gingen die Viertklässler in Ulm als Sieger aus dem Finale des Schulcups hervor, und am Sonntag bot die Schule die meisten Teilnehmer im Schulvergleich beim vierten Lauterlauf in Lauterach auf. Beim Schulcup in Ulm handelt es sich um einen Sportwettkampf, der vom Schulamt Biberach ausgetragen wird. Die 54 teilnehmenden Grundschulen aus den Landkreisen Biberach, Alb-Donau und der Stadt Ulm sammelten zu Hause fleißig Punkte. Dafür mussten ein Parcour mit einem Rollbrett durchfahren, ein Kastenteil durchklettert und auf einer Wippe mit einem Ring auf dem Kopf balanciert werden. Auch ein Sprint und Seilhüpfen gehörten dazu. Mit den Leistungen, die von den Klassen 1 bis 4 an der Christoph-von-Schmid-Schule erbracht wurden, qualifizierte sich die Schule fürs Finale in Ulm. Dort traten stellvertretend die Viertklässler mit den Klassenlehrern Alfred Obert und Tobias Tress, der Lehramtsanwärterin Annabelle Deutschmann sowie der Inklusionsbetreuerin und Jugendbegleiterin Ester Fieder an. Der Jubel bei der Siegerehrung war ohrenbetäubend. Immerhin wurden dabei die sportlich starke Gutenberg-GS Ulm, die Grundschulen Bermaringen, Rißtissen, Justingen und Untersulmetingen auf die Plätze verwiesen. Belohnt wurde die Schule mit einem Preisgeld in Höhe von 350 Euro. Ein weiteres Preisgeld (150 Euro) erkämpften sich die Grundschüler beim vierten Lauterlauf in Lauterach. Bei schönstem Wetter nahmen 38 Kinder im T-Shirt der Schule am Lauf teil. Mit der Unterstützung vieler Eltern, dem Schulleiter Martin Romer und der Jugendbegleiterin Ester Fieder fanden alle Kinder, egal ob beim Bambini-Lauf über 600 Meter oder einem der Schülerläufe über 1200 Meter, flott ins Ziel.