Unterstadion Aus den Kindergärten

Unterstadion / SWP 04.11.2014

Der Glaube ist bunt

Die katholischen Kindergärten der Seelsorgeeinheit Donau-Winkel in Oberstadion, Unterstadion, Munderkingen und Rottenacker haben im katholischen Gemeindehaus in Munderkingen einen abwechslungsreichen Fortbildungstag erlebt. Dabei ging es um das Thema "Religionssensibel erziehen". Während der Leitbilderstellung der Kindergärten (wir berichteten) war die religiöse Erziehung im Alltag ein großer Schwerpunkt. Die Teams aller vier Kindergärten erarbeiteten im letzten Kindergartenjahr an drei Nachmittagen gemeinsam verschiedene Schwerpunkte unter dem Thema: "Gottvater, Gottsohn, Heiliger Geist - Wie bringt man diese Elemente auf kindgerechter Ebene in den Kindergartenalltag mit ein?" Das Inhouse-Seminar am vergangenen Dienstag knüpfte als Erweiterung und zur Vertiefung daran an und sollte das pädagogische Personal darin stärken, den begonnenen Weg weiterzugehen. Ulrike Mayer-Klaus, Referentin für Liturgie mit Kindern und Familien (Rottenburg), führte durch den Tag mit vielen neuen Elementen wie "Rückengeschichten" (biblische Geschichten als Rückenmassage erleben) oder "Chorischer Sprechgesangs". Bei Letzterem erzählt ein Erzähler die biblische Geschichte und einzelne Passagen werden zuerst von einem Sprecher und anschließend von der ganzen Gruppe wiederholt. Die pädagogischen Fachkräfte machten sich Gedanken über ihre religiösen Erfahrungen und Haltungen und darüber, was sie auf welche Weise an die Kinder vermitteln können. Die Frage, wo uns Gott im Alltag begegnet und welche Verbindungen es zwischen Gott, Jesus und den Kindergartenkindern gibt, führte als roter Faden durch den Tag und zu interessanten Gesprächsrunden. Der wertschätzende Umgang im alltäglichen Handeln vermittelt ebenso den Glauben an Gott und zeigt immer wieder auf: "Glaube ist bunt und vielfältig" und soll auch als solches gelebt werden, lautete das Fazit.