Einzelhandel Aus Charles Vögele wird Miller & Monroe

Der Ausverkauf läuft: Charles-Vögele-Filiale im Alb-Donau-Center in Ehingen.
Der Ausverkauf läuft: Charles-Vögele-Filiale im Alb-Donau-Center in Ehingen. © Foto: Andreas Hacker
Ehingen / ah 27.06.2018
Kette aus den Niederlanden übernimmt auch im Alb-Donau-Center in Ehingen den Schweizer Modehändler.

Auch in Ehingen wird der Name Charles Vögele bald verschwinden. An der Filiale im Alb-Donau-Center hängen „Wir schließen“-Schilder und auf einem Foto kündigt sich auch schon das Neue an: Die niederländische Einzelhandelskette Miller & Monroe expandiert durch die Übernahme der ehemaligen 200 Filialen von Charles Vögele nach Deutschland. Im April hat der Umbau begonnen, ein genaues Datum für die Fläche in Ehingen kann eine Sprecherin nicht nennen. Die Fläche bleibt aus heutiger Sicht gleich, und das Sortiment von Miller & Monroe richtet sich an Männer und Frauen ab 40. In den Niederlanden zählt Miller & Monroe mit mehr als 70 über das Land verteilten, ehemaligen Charles-Vögele-Niederlassungen zu den erfolgreichsten neuen Einzelhandelsketten mit 20 unterschiedlichen Modemarken umfassenden Mehrmarkenkonzept. Neben Bekleidung verkauft Miller & Monroe auch Mode-Accessoires, Lifestyle-Produkte und modische Wohnartikel wie etwa Kleinmöbel und Teppiche.

Der Bekleidungshändler Miller & Monroe gehört zur Victory and Dreams Holding und hat im vergangenen Jahr bereits die niederländischen Filialen von Charles Vögele für 4,4 Millionen Euro übernommen, innerhalb von Monaten umgebaut und eröffnet. Der Schweizer Modehändler ist 2016 an das italienische Konsortium Sempione Retail unter der Führung des Handelskonzerns OVS S.p.A verkauft worden. Sempione Retail hatte bereits im vergangenen Juli 46 deutsche Charles Vögele Filialen an die Handelsketten KiK und Tedi sowie 14 Geschäfte an Tedi veräußert.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel