Ehingen Auf die Hunde-Akupunktur gekommen

Melanie Wundersee mit Gipsy, Mogli, Bengel und Anny (von links).
Melanie Wundersee mit Gipsy, Mogli, Bengel und Anny (von links). © Foto: Melanie Wundersee
Ehingen / KARIN MITSCHANG 29.05.2015
Melanie Wundersee macht Hunde „tierisch schön“. Die „Groomerin“, also Hundecoiffeurin, hat vor drei Jahren in Munderkingen den Salon „Tierisch schön“ eröffnet und auch Hunde-Gruppenkurse gegeben.

Die geprüfte Hundepsychologin und Tierhomöopathin Melanie Wundersee gibt derzeit unter anderem „Man-Trailing“-Kurse – eine Art Beschäftigungstherapie etwa für problematische Vierbeiner, die ihre feine Nase zum Aufspüren von teils weit entfernten Personen nutzen. Mensch und Hund verstehen sich dann viel besser und erleben gemeinsam Erfolge. Man Trail ist aber auch für ausgeglichene Hunde spaßig.

Die in Ehingen aufgewachsene junge Frau hat nun die Gelegenheit ergriffen und die Immobilie am Tränkberg gekauft, in der einst die Bäckerei Mooshammer war: In der Kornhausgasse 1 will Wundersee „Das tierische Hundezentrum“ eröffnen und somit geschäftlich umziehen. Die 26-Jährige, die auch Physiotherapie sowie seit Oktober Akupunktur am Hund bietet, wohnt mit ihren vier Hunden aber weiterhin in Munderkingen. Auf nur noch 35 Quadratmetern Fläche am Tränkberg wird nun erst einmal grundlegend saniert, wobei auch Ehemann Paul Wundersee (29) hilft; Handwerker werden die Wasser- und Stromleitungen erneuern. Neu wird auch eine selbst gemauerte Hundebadewanne sein, die der Vierbeiner selbst betritt, was den Stress reduziere.

Dass gegenüber das „Wolllädele“ wegen zu wenig Kunden schloss, macht Wundersee keine Sorgen. „Gott sei Dank bin ich nicht auf Laufkundschaft angewiesen“, sagt sie. Ihr Geschäft beruht auf Mundpropaganda und Stammkunden – einige seien nach der Schließung des Ehinger Hundesalons „Beauty Dog“ ohnehin schon aus Ehingen nach Munderkingen zu ihr gefahren. Wundersee schließt den Laden dort demnächst und feiert die Neueröffnung in Ehingen am 18. Juli. Von 14 bis 17 Uhr können Hundebesitzer mit ihren Lieblingen „reinschnuppern“. Interessierte können sich erklären lassen, wie die schnelle und schmerzfreie Akupunktur am Hund mit Laser funktioniert. Wer will, kann Störungen und Krankheiten seines Vierbeiners aber auch klassisch mit Nadeln behandeln lassen. Alles eine Frage der Geduld.

Zur Eröffnung gibt es übrigens veganen Kuchen. Fleisch gibt es bei Melanie Wundersee generell nur für ihre geliebten „Fellnasen“, von denen sie inzwischen alle vier als Tattoos auf ihren Unterarmen hat verewigen lassen.