Ausbildung Auf dem Weg in den Beruf

Die Junggesellen des Schreinerhandwerks freuen sich mit ihren Lehrern Josef Huber (rechts) und Bernd Schoßer (daneben) über ihre Prüfungsbescheinigungen.
Die Junggesellen des Schreinerhandwerks freuen sich mit ihren Lehrern Josef Huber (rechts) und Bernd Schoßer (daneben) über ihre Prüfungsbescheinigungen. © Foto: Christina Kirsch
Ehingen / CHRISTINA KIRSCH 24.07.2018

„Ab morgen habt ihr Anspruch auf Gesellenlohn“, frohlockte der technische Lehrer der Gewerblichen Schule, Josef Huber, im Foyer, und elf Schreiner-Gesellen strahlten mit den Eltern um die Wette. „Aber euer Ausbildungsbetrieb hat auch Anspruch auf Gesellenleistung“, ergänzte der Ausbilder und Vorsitzende des Prüfungsausschusses.

Am Sonntag haben die frisch gebackenen Schreinergesellen ihre Gesellenstücke gezeigt und erhielten ihr vorläufiges Prüfungsergebnis. Die Lehrer Josef Huber und Bernd Schoßer freuten sich mit ihnen. Elf der 13 Prüflinge hatten bestanden. Die Schreiner und Holzmechaniger gehen in Ehingen in die gleiche Klasse; die Abschlussklasse bestand aus 13 Schreinern und neun Holzmechanikern.

„Wir haben auch dieses Jahr wieder genügend Anmeldungen“, sagte Schulleiter Jochen Münz am Rande der Zeugnisverleihung. Die Gewerbliche Schule verzeichne mit 2195 Schülerinnen und Schülern derzeit einen Höchststand an Schülern. Mit Kennerblick nahmen die Schreiner die Gesellenstücke ihrer Kollegen in Augenschein. Die Ausstellungsstücke waren im jeweiligen Ausbildungsbetrieb gefertigt worden und mussten ein Drehelement, einen Schubkasten und eine Ansichtsfläche bis zu einem Quadratmeter Größe aufweisen. An Materialien war alles von beschichteten Platten, Keramik, Glas und diversen Holzarten zu sehen. Es gab unter anderem einen Säulenschrank mit Sitzgelegenheit, ein Schminktisch, TV-Schrank und ein Couchtisch mit einer Aussparung für eine Shisha-Pfeife.

Die Prüfung bestanden haben: Jannik Bekeris (Schreinerei Kiem, Hütten), Lisa-Maria Gather (Thurner, Ertingen), Noah Grießer (Hensinger, Laupheim), Dennis Mangold (Salzmann, Merklingen), Anna Lena Mäßle (Kennerknecht, Oberholzheim), Mario Podschadel (Mock, Laupheim), Thomas Schietinger (Weiß, Laichingen), Fabian Schramm (Pfender, Dieterskirch), Luan Kabashi und Julian Marcel Thelen (beide St. Konradihaus Schelklingen).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel