Unterhaltung Auch 2015 zahlreiche Veranstaltungen in Ehingen

LEONIE L. MASCHKE 08.01.2015
Schon Pläne für das neue Jahr? Wer auch in diesem Jahr Theater, Musik und Sport fest im Terminkalender eingeplant hat, wird in Ehingen nicht enttäuscht: Die Auswahl an Veranstaltungen ist vielfältig.

Langweilig dürfte es in Ehingen 2015 nicht werden - zumindest, was Kultur und Unterhaltung angeht. In der Lindenhalle finden auch dieses Jahr wieder einige Veranstaltungen ihre Bühne wieder:

Eine tänzerische Verbindung zwischen westlichem Jazz-Tanz und japanischer Tanzkultur wird die Masashi Mishiro Jazz Dance Company am Montag, 26. Januar, präsentieren. Zwei Tage später wird "Die Fledermaus" der Johann-Strauß-Operette-Wien über die Bühne flattern. Im Februar wird die Lindenhalle ganz in der Hand der Narren sein.

Am Samstag, 7. März, werden die Lehrer der Musikschule Ehingen und der Montagschor der Volkshochschule mit einem Gemeinschaftskonzert den nicht-närrischen Kulturbetrieb wieder einläuten. Alles andere als ein Unglückstag dürfte der Freitag, 13. März, werden, denn da präsentiert die viel gelobte Musicbanda Franui ihr Programm. Einen Tag später werden bei der Bluegrass & Country-Night verschiedene Künstler für Kurzweil sorgen. Am Dienstag, 17. März, wird die irische Tanz- und Musikgruppe "Spirit of Ireland" durch die Lindenhalle wirbeln. Fans der Klaviermusik sollten sich den Donnerstag, 26. März, merken: An diesem Abend spielen Queenz of Piano ihr Programm "Tasta Tour". Unterhaltung der humorvollen-spitzfindigen Art wird das Dresdner Politikkabarett, die Herkuleskeule, am Freitag, 27. März, in ihrem Programm präsentieren. "Servus Peter - Das 'heile Welt' Musical" findet am Mittwoch, 22. April, statt. Einen Tag später wird Friedrich Dürrenmatts Klassiker "Das Versprechen" aufgeführt.

Wer noch nach einem nicht blumigen Geschenk zum Muttertag sucht: Am Samstag, 2. Mai, präsentieren die Paldauer "Das große Muttertagskonzert". Einen gute Laune-Auftakt in die neue Woche wird es am Montag, 4. Mai und am Dienstag, 5. Mai, mit "Hannes und der Bürgermeister" geben. Musik und Schauspiel wird das Musical "La Cage aux Folles" der Kammeroper Köln am Mittwoch, 6. Mai, verbinden. In genau diese Welt, der Welt der Opern, Operetten und Musicals, entführt das Musikerduo Peter und Konstanze Keller mit Gesang und Klavier am Donnerstag, 21. Mai.

Auf einen sonnigen Samstagabend, 18. Juli - dieses Mal im Franziskanerkloster - hoffen die Blasmusiker, die Ehgnerländer, für ihr Konzert. Doch auch bei Regen werden die Musiker spielen: Dann in der Lindenhalle.

Von Sommer träumen die Amigos - und das im Herbst: Am Mittwoch, 18. November, präsentiert die Gruppe um Bernd und Karl-Heinz Ulrich ihr Programm "Sommerträume". Wem das zu viel Schlager ist, der wird vielleicht mehr Freude am Kabarettisten Mathias Richling haben. Dieser kommt mit "Deutschland to go" am Freitag, 4. Dezember, nach Ehingen.

Auch der Ehinger Jazzclub hat für Mitglieder und Interessierte einiges an Programmpunkten im Gepäck: Am Sonntag, 18. Januar, treten Helmut Eisel und das Sebastian Voltz Trio mit ihrem gemeinsamen Programm "Talking Sinatra" zu Ehren des 100. Geburtstages der Jazzlegende Frank Sinatra im Franziskanerkloster auf. Im Frühjahr geht es dann am Freitag, 6. März, mit Joo Kraus und der Band Hippie im kleinen Saal der Lindenhalle weiter.

Das traditionelle Osterkonzert des Jazzclubs in der Brasserie Amadeus übernimmt in diesem Jahr das Axel Kühn Trio am Montag, 6. April. Den Mai sollten sich Jazzfreunde dick im Kalender anstreichen, in diesem Monat gibt es gleich zwei Veranstaltungen: Am Freitag, 1. Mai, spielt die Swiss-German Dixie Corporation in der Brauereiwirtschaft in Berg; am letzten Maiwochenende findet am Samstag, 30. Mai, die 3. Ehinger Blues-Nacht statt, ebenfalls in der Brauereiwirtschaft sowie im Berger Kunstkeller S'Bäumle. Von 9. bis 11. Oktober präsentieren die verschiedensten Künstler bei den 27. Ehinger Jazztagen in der Lindenhalle und in den Ehinger Kneipen ihr Repertoire.

Die Ehinger Kunstfreunde planen in ihrer Frühjahrsausstellung, die am Freitag, 27. März, eröffnet wird, "Aurora", den weltweit präsenten, meist weißen Monoblock-Plastikstuhl in den Mittelpunkt zu stellen. Ehinger Künstler sollen ihn nach ihren Vorstellungen gestalten und ihr Werk in der Ausstellung präsentieren. Zwei Tage nach der Eröffnung, am Palmsonntag, 29. März, ist die städtische Galerie wieder Schauplatz des "Oier ra", bei dem es gilt, rohe Eier in selbstgebauten Fluggeräten so aus einem Fenster des Speth'schen Hofs zu werfen, dass sie möglichst unversehrt auf der Wiese ankommen.

Sportfreunde können sich wie immer unter anderem auf den Sparkassen Cup der Handballer freuen. Dieser wird voraussichtlich Mitte August stattfinden, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.