Ehingen Apfelbäume alle verpachtet

JB 04.11.2014

Fallobst am Straßenrand, Äpfel, die keiner ernten und essen will: Noch vor einigen Jahren war das Interesse an dem Obst, das auf städtischen Bäumen wächst, nicht besonders groß. Die Verwaltung suchte Pächter für den Ertrag der Apfelbäume, die auf städtischem Grund stehen. Doch mittlerweile sind alle Obstbäume, deren Früchte die Stadtverwaltung zur Pacht anbietet, vergeben. Das teilt Bettina Gihr, die Sprecherin der Stadtverwaltung, auf Anfrage mit. Wer Interesse habe, könne sich dennoch bei der Stadt melden, er werde dann auf eine entsprechende Warteliste gesetzt. Insgesamt gehe es um 25 Pachten in Ehingen und den Teilorten, berichtet Bettina Gihr weiter. Es handle sich dabei je Pächter um mehrere Bäume. Wie viele Obstbäume - in der Regel seien es Apfelbäume - genau verpachtet werden, sei nicht zu sagen. Denn die Bäume würden nicht einzeln erfasst.