Waldpädagogik Anmelden für Indianerschmaus und Nachtwanderung

Ehingen/Schelklingen / SWP 31.12.2016

Mit Veranstaltungen im winterlichen Wald startet das 2016 erstmals angebotene Waldpädagogikprogramm des Alb-Donau-Kreises im Januar ins neue Jahr. Es wird, wie berichtet, weitergeführt und ausgebaut, nachdem die 27 angebotenen Veranstaltungen in diesem Jahr zu einem großen Teil ausgebucht waren.

Auftakt ist am 22. Januar mit einem Spaziergang mit Förster Martin Schuh im Eselsberger Wald in Ulm. Es werden die Lebensweisen der Tiere und Pflanzen im Winter erkundet und Fährten gelesen. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Bushaltestelle Uni West in Ulm. Die Veranstaltung dauert bis etwa 16 Uhr und ist für Erwachsene und Kinder.

Ebenfalls im Januar findet die erste Veranstaltung im Raum Ehingen statt. Am Sonntag, 29. Januar,  wird mit dem Jäger und Waldpädagogen Alexander Rothenbacher über dem Feuer gekocht: Käsefondue und Indianerbrot. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Grillplatz Weißenried am Gemeindeverbindungsweg Kirchen-Mundingen bei Ehingen. Diese Veranstaltung dauert bis 17.30 Uhr und ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

Nur eine Woche später, am Samstag, 4. Februar, wird mit Rothenbacher der nächtliche Wald bei Mondschein erkundet. Treffpunkt ist um 18:30 Uhr am Infozentrum des Biosphärengebiets in Lauterach. Diese Veranstaltung ist bis etwa 22.30 Uhr geplant und für Erwachsene und Kinder ab 7 Jahren. Bei Anmeldung erhalten die Teilnehmer genauere Infos zur Veranstaltung sowie eine Anfahrtsbeschreibung.

Im März gibt es dann Angebote in Hausen ob Urspring: Am 3. März geht es von 10 bis 14 Uhr am Sportplatz um Baumleben und Holzernte; die Teilnehmer sind unter leitung von Alexander Rothenbacher dabei, wenn ein Forstwirt einen Baum fällt. Am 25. März geht es in der Sägerei Sailer in der Bestengasse um die Verarbeitung einer Fichte zu Balken, Brettern und Kanthölzern. Fortgesetzt wird diese Veranstaltungsreihe dann am 1. April in der Schreinerei Rothenbacher in Justingen mit dem Bau von Möbeln.

Die Gebühr beträgt 5 Euro je Teilnehmer oder 15 Euro je Familie. Anmelden kann man sich beim Landratsamt per E-Mail an: elke.ruhland@alb-donau-kreis.de oder telefonisch unter (0731) 185-1665 (montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 8 bis 13 Uhr) oder im Internet unter www.alb-donau-kreis.de (Dienstleistungen/Forst/Wald).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel