Gewässerschau An Ach und Schmiech

Schelklingen / ah 09.04.2018

Das Wassergesetz verpflichtet die Stadt Schelklingen als Träger der Unterhaltslast für die Gewässer Ach und Schmiech zu einer regelmäßigen Überprüfung mit Blick auf Beschaffenheit des Ufers, Hochwasserschutz und ökologische Funktion. Deshalb führt die Stadt Schelklingen am 16. April mit dem Landratsamt an Schmiech und Ach eine Gewässerschau durch. Sie dient dazu, Probleme und Gefahren festzustellen und deren Beseitigung einzuleiten. Besichtigt werden der Abschnitt an der Ach zwischen Dreikönigsmühle und der Gemarkungsgrenze Weiler sowie die Schmiech in der Ortslage Schmiechen. Zur ordnungsgemäßen Durchführung der Gewässerschau kann es notwendig sein, Privatgrundstücke zu betreten, schreibt das Stadtbauamt.