Musik Am Samstag Donau-Open-Air in Munderkingen

Auch beim fünften Open Air an der Donau in Munderkingen soll am Samstag einiges geboten sein.
Auch beim fünften Open Air an der Donau in Munderkingen soll am Samstag einiges geboten sein. © Foto: Manuel Rudan
Munderkingen / SWP 01.08.2018

In die fünfte Auflage mit sechs Live-Bands und zwei DJs geht das Donau-Open-Air in Munderkingen, das am kommenden Samstag, 4. August, direkt am Donauufer im Bürgerpark steigt. Die Organisatoren Manuel Berndt und Philipp Stöhr, heißt es in der Ankündigung, haben auch für dieses Jahr wieder eine bunte Musikmischung zusammengestellt, bei der für fast jeden Geschmack etwas dabei sei.

So sollen beim fünften „DOA“ der Munderkinger DJ Yello-D & Suzi Pink Rocket für Unterhaltung sorgen. Sie hätten sich als Duo „Pilots of Aahhh“ einen festen Namen in der Ulmer Club-Szene gemacht. Zum zweiten Mal wollen sie dem Munderkinger Publikum mit Mixed Music, Turntablism & Breakmusic einheizen.

Zum Mitsingen

Die Songs der Band „Facing Fears“ aus Illertissen und Ulm bekommen mit schweren Gitarrenriffs, unterlegt mit knochentrockenem Groove von Bass und Schlagzeug, poppigen Songstrukturen und cleanen Gesangsmelodien, die zum Mitsingen einladen, sowie harmonischen Gitarrenparts eine besondere Prägung. Dieser zeichne ihren Modern Hard-Rock aus, kündigen die Veranstalter an.

Ganz dem Rock ‘n‘ Roll & Rockabilly verschrieben haben sich seit mehr als zehn Jahren The Bombs aus Neu-Ulm. Sie seien für einen ordentlichen Hüftschwung im Bürgerpark zuständig, so wie es mit „Boppin’ B“, eine der erfolgreichsten deutschen Rockabilly-Bands, vor zwei Jahren an der Donau getan habe.

Mit „Dizzepticon“ und „ANGR“ sind auch zwei Künstler aus dem Metier des DOA-Initiators Manuel “Big Daddy X” Berndt in Munderkingen mit dabei und sorgen dabei mit Texten, die das Leben erzählen, und intensiven Beats für den Rap- und Hip-Hop-Flair in der Abendsonne.

„Drums, die knallen wie ein Donnerwetter, Bässe, die deine Seele massieren, Gitarrenriffs, melodisch mitreißend, und eine Stimme, die Reibeisencharakter hat”, so liest sich die Beschreibung der Göppinger Alternative-Rock-Band „Long Way Home“. Und „JANI“ schließlich stehe für eine bunte Mischung wie das Donau-Open-Air selbst. Das Duo vereine Elemente aus Elektro, R&B, Hip-Hop und Pop zu einer frechen Komposition.

Erfrischung bei Stadtkapelle

Zur musikalischen Unterhaltung sorgt wie in den Vorjahren die Stadtkapelle Munderkingen für Abkühlung an der 15 Meter langen Getränketheke, während sich der baden-württembergische Airsoftverein wieder um die Sektbar kümmert.

Vor fünf Jahren war die Idee gewesen, etwas „Leben ins Städtle“ zu bringen und vor allem jungen Leuten was Neues zu bieten. Inzwischen sei das Donau-Open-Air zu einer festen Größe im Munderkinger Veranstaltungskalender geworden.

Info Einlass am Samstag, 4. August, um 18 Uhr, Eintritt 4 Euro.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel