Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist ein bedeutender Schritt. Damit dieser Schülern und Eltern leichter fällt, haben sich Realschule und Gemeinschaftsschule Munderkingen im Rahmen eines Informationsnachmittages als Schulverbund vorgestellt. Dabei präsentierten sich Schüler und Lehrer als Gemeinschaft, getreu dem Schulmotto: „Gemeinsam sind wir stark“. Schließlich geht es auch im Schulalltag laut Schulleiterin Jutta Braisch darum, sich gegenseitig zu unterstützen, gemeinsame Wege zu finden und einen guten Abschluss zu schaffen.

Ob dieser dann in Form eines Hauptschul- oder Realschulabschlusses ausfällt, kann sich im Laufe der Schulzeit ergeben. Denn mittlerweile sind die Unterschiede zwischen Realschule und Gemeinschaftsschule gar nicht mehr so groß. Braisch gab einen Überblick über Lernmethoden und Schulmodelle. An der Realschule wird auf M-Niveau im offenen Ganztagesbetrieb unterrichtet, ganz neu kann ab Klasse 7 auch auf G-Niveau der Hauptschulabschluss angestrebt werden, ohne dass die Schule gewechselt werden muss. In der Gemeinschaftsschule wird in unterschiedlichen Fächern sowohl auf M- wie auch auf G-Niveau im gebundenen Ganztagesbetrieb – mit drei verbindlichen Nachmittagen – unterrichtet. Die Leistung wird in Worten bewertet, Noten gibt es auf Antrag der Eltern und in den Abschlussklassen. Die Schüler arbeiten in Kompetenzrastern und ihrem individuellen Lerntempo angepasst. Sie können schließlich die Schule entweder nach fünf oder nach sechs Jahren mit dem Hauptschul- oder dem Realschulabschluss verlassen.

Die Schwerpunkte im Schulverbund liegen bei Musik, Theater, Sport und Schulsozialarbeit, in den Klassen 5 und 6 besteht die Möglichkeit, der Bläserklasse beizutreten und ein Instrument in Kooperation mit der Musikschule zu erlernen.

In Begleitung älterer Schüler haben die jetzigen Viertklässsler an unterschiedlichen Aktionen teilgenommen. Sie nähten, stellten ein einfaches Werkstück her, machten chemische Versuche und kamen mit den Fremdsprachen Englisch und Französisch in Berührung.