Vor der für Mitte August angekündigten Schließung stellt das Kreisimpfzentrum Ehingen (KIZ) zusätzliche Termine für vorgezogene Zweitimpftermine bereit, teilt das Landratsamt Alb-Donau-Kreis mit. Dieses Angebot gilt ausschließlich für Personen, deren eigentlicher Zweitimpftermin am 19. Juli oder danach stattfinden würde (unter Einhaltung der aktuell vorgegebenen Impfintervalle). Gebucht werden können diese Termine direkt unter Tel. (0174) 283 68 53 (Mittwoch bis Samstag, 11 bis 17 Uhr) oder online im Anmeldeportal des KIZ-Betreibers Huber Health Care unter: ehingen.impfanmeldung.com

Sonntag ohne Termin impfen lassen

Zudem bietet das KIZ Ehingen als Beitrag zur Impfkampagne #dranbleibenBW einen weiteren Sondertermin für Erst- und Zweitimpfungen ohne Voranmeldung am kommenden Sonntag, 18. Juli. Das Angebot ist begrenzt (solange der Vorrat reicht). Verimpft werden die mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna. Impfwillige müssen zum Termin ihren Personalausweis als Altersnachweis und die Krankenversicherungskarte mitbringen, sowie – sofern vorhanden – den Impfpass und gegebenenfalls auch Allergiepass oder Medikamentenplan.
Im Falle einer Erstimpfung wird der Termin für die Zweitimpfung gleich im KIZ Ehingen vereinbart und entsprechend der Stiko-Empfehlung drei beziehungsweise vier Wochen nach der Erstimpfung stattfinden. Wegen der kurzen Impfintervalle sei die Zweitimpfung im KIZ Ehingen noch vor dessen Schließung am 15. August garantiert, heißt es in der Mitteilung des Landratsamtes.

Freitag Impfung in der Wenzelstein-Sporthalle

Bereits am Freitag, 16. Juli, können sich alle Erwachsenen über 18 von 9 bis 16 Uhr in der Wenzelstein-Sporthalle der Realschule Ehingen impfen lassen. Das teilt die Stadt Ehingen mit. Es ist keine Anmeldung nötig. Verimpft wird der Impfstoff Astrazeneca. Beim Zweittermin am Montag, 16. August, kommt laut Mitteilung ein mRNA Impfstoff, vermutlich Moderna, zum Einsatz. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument (zum Beispiel ein Personalausweis), die Krankenkassenkarte und der Impfpass (falls vorhanden). Es findet auch ein ärztliches Aufklärungsgespräch statt. Das Angebot richte sich vor allem an Personen, die bisher noch keinen Impftermin in Impfzentren oder bei Haus- und Betriebsärzten vereinbaren konnten.

Ebenfalls Freitag: Impfaktion in Oberstadion

Ebenfalls am Freitag, 16. Juli findet ab 16 Uhr in der Christoph-von-Schmid-Schule in Oberstadion eine Corona-Impfaktion statt. Wie der Homepage der Gemeinde zu entnehmen ist, können Impfwillige zwischen den Impfstoffen von Biontech und Johnson & Johnson wählen. Es können sich alle Erwachsenen unabhängig vom Wohnort impfen lassen, sowie Kinder ab 15 Jahren mit Einwilligung der Eltern. Die Einwilligungserklärung kann formlos beim Impftermin abgegeben werden.
Auch Zweit- und Kreuzimpfungen (erste Impfung mit Astrazeneca und zweite Impfung mit Biontech) sind möglich. Anmeldungen zur Impfaktion nimmt das Rathaus Oberstadion unter Tel. (07357) 921 40 zu folgenden Anrufzeiten entgegen: Mittwoch 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 12 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr.