Ehingen Adventsloskalender mit mehr als 100 Preisen

Andreas Hacker (Südwest Presse), Elisabeth Waibel (DRK) und Michael Wichert (Caritas) übergeben den ersten Kalender an OB Alexander Baumann.
Andreas Hacker (Südwest Presse), Elisabeth Waibel (DRK) und Michael Wichert (Caritas) übergeben den ersten Kalender an OB Alexander Baumann. © Foto: Emmenlauer
ANDREAS HACKER 03.11.2014
Ein Kalender hilft helfen: Am Montag ist der Ehinger Adventsloskalender bei den Verkaufsstellen, am Dienstag gibt es einen Stand am Allerseelenmarkt.

Der Hauptpreis steckt wie im Vorjahr hinter dem Türchen mit der 24: ein 32-Zoll-LED-Fernseher, internetfähig und mit Digital Media Player. Zudem gibt es beim Adventsloskalender mehr als 100 weitere Preise im Wert von insgesamt mehr als 6000 Euro zu gewinnen. Der Erlös des Kalenders, dessen erstes Exemplar am Freitag an Oberbürgermeister Alexander Baumann übergeben worden ist, geht an den Ehinger Sozialfonds "Bürger für Bürger". Es sei gut, dass es dieses Netzwerk der Hilfe gibt, sagte Baumann, der den Kalender seit dessen Start vor vier Jahren unterstützt. Und die Art, wie geholfen wird, "passt zu unserer Stadt": Möglich ist die Aktion dank der Hilfe der Sponsoren, die die Gewinne bereitstellen: Autohaus Vögtle & Waibel, Goldschmiede Bayrl-Mittl, Berg Brauerei, Bottenschein Reisen, Donau-Iller-Bank, Ehinger Buchladen, Ehinger Energie, Ehinger Versicherungsmakler, Hotel Restaurant Adler, Köhlers Krone Dächingen, Leder Baum, Linzmeier Baustoffe, Möbel Borst, Modehaus Hofmann, Modestudio S, Mundal Fenster- und Fassaden-Technik, Optik Dicknöther, Raiffeisenbank Ehingen-Hochsträß, Sparkasse Ulm, Stadt Ehingen Kulturamt und VHS, Team Ehingen/Urspring, Südwest Presse und Toom Baumarkt Jens Heimann.

Jeder Kalender ist ein großes Los: Er hat eine Nummer, mit der sein Besitzer am Gewinnspiel teilnimmt. Unter notarieller Aufsicht werden zu jedem Tag vom 1. bis 24. Dezember die Gewinnnummern gezogen und veröffentlicht: täglich in der SÜDWEST PRESSE, im Internet unter www.swp.de/ehingen sowie in einer wöchentlichen Zusammenfassung im Ehinger WOCHENBLATT.

Die Kalender gibt es in den Innenstadt-Geschäftsstellen der Donau-Iller-Bank, Raiffeisenbank und Sparkasse, im Autohaus Vögtle und Waibel und bei der SÜDWEST PRESSE. Beim Allerseelenmarkt morgen gibt es wieder einen Sonderverkauf.