Ferienprogramm „Wasser marsch“ heißt die Devise

Das macht er schon gut, der Feuerwehr-Nachwuchs. Kinder haben beim Ferienprogramm der Öpfinger Feuerwehr die Geräte kennengelernt.
Das macht er schon gut, der Feuerwehr-Nachwuchs. Kinder haben beim Ferienprogramm der Öpfinger Feuerwehr die Geräte kennengelernt. © Foto: Renate Emmenlauer
Von Renate Emmenlauer 25.08.2018

Die konsequente Nachwuchswerbung von Stefan Munding zahlt sich aus. Alljährlich lädt der Öpfinger Kommandant Kinder zum Ferienprogramm ins Feuerwehrhaus ein. Auch gestern hieß es „Wasser marsch“. Ein halbes Dutzend Sprößlinge war angemeldet gewesen, aber nur zwei Mädchen und ein Bub kamen. „Schade, dass die Eltern ihre Kinder nicht schicken. Die Arbeit der Feuerwehr ist wichtig. Jeder kann mal in die Situation kommen, dass er die Feuerwehr braucht“, bedauerte Munding. Wie spannend ein Nachmittag bei der Öpfinger Feuerwehr ist, konnte man den begeisterten Mienen der drei Kinder ansehen. Natürlich war das Spritzen mit dem Schlauch das tollste. Paul (8) schwärmte: „Wir haben uns die Feuerwehrautos angeschaut. Und alle Geräte. Das war super. Ich weiß jetzt auch, was B- und C-Schläuche sind.“ Margarete fand die Schutzausrüstung interessant. Sie hat gelernt, dass Feuerwehrmänner, die in verrauchte Häuser gehen, spezielle Helme und Geräte zum Atemschutz brauchen. Auch berichtete sie, dass bei einem Einsatz erst die Leitstelle in Ulm informiert wird, und die gibt den Alarm an die jeweiligen Feuerwehren weiter. Carolin (6) fand alles spannend. Die Tochter des Kommandanten weiß jetzt schon, „wenn ich alt genug bin, gehe ich zur Jugendfeuerwehr.“ Ihr großes Vorbild ist Tobias Werner, der gestern beim Ferienprogramm mithalf. Der 15-Jährige gehört seit Jahren der DRK-Ortsgruppe an. Anfang des Jahres wurde die Jugendfeuerwehr Öpfingen mit fünf Kindern und Jugendlichen gebildet, die bei der Feuerwehr Rißtissen mit ausgebildet werden. Seitdem ist Tobias Werner auch dort aktiv. „Feuerwehrmann sein, das war immer mein Wunsch.“

Info: Am 15. September findet um 16 Uhr die Hauptübung der Feuerwehr Öpfingen gemeinsam mit der Stützpunktfeuerwehr Ehingen und deren Drehleiter am Oberen Schloss in Öpfingen statt.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel