Zahlreiche Meldungen verzeichnen die Organisatoren des Hallenspringturniers Moosbeuren, denen damit am kommenden Wochenende zwei lange Springtage bevorstehen. Wie beliebt das Turnier ist, zeigt die Teilnahme zahlreicher bekannter Reiter, darunter aus der Region Michael Füß von der RSG Öpfingen, Stefan Dudik von den PSF Munderkingen, Benjamin Maier vom RFV Riedlingen oder Eva Terpeluk vom RFV Ehingen. Aber auch Ramona Kunze vom RC Langenau, Ulrike Branz und Hartwig Bendel vom RFV Bad Schussenried oder Natalie Steinhauser (Reitsportzentrum am Bussenberg) treten in Moosbeuren an.

Schließlich ist es eines der wenigen Springreitturniere unterm Hallendach in der Region. „Wir hatten wieder viele Nachnennungen und hoffen, dass wir den Zeitplan einhalten können“, sagt Turnierleiterin Simone Frankenhauser. „Auch zwei Reiter aus dem Ausland“ seien dabei und bringen etwas internationales Flair in die Halle. Insgesamt wurden 374 Pferde für die zehn Wettbewerbe an den beiden Tagen genannt, von der Springpferdeprüfung und Stilspringprüfung bis hin zu den M*-Springen als Höhepunkte am Samstag und Sonntag.

Mehr Nachwuchsreiter

Seit sechs Jahren leitet Simone Frankenhauser das Turnier und hat mit ihrem Organisationsteam natürlich eine gewisse Routine entwickelt. Sie freut sich, dass es auch im eigenen Verein mit dem Reitsport aufwärts geht. „Wir haben wieder viele Nachwuchsreiter, vor allem im vergangenen Jahr sind viele Jüngere dazu gekommen.“ So sind beim Heimturnier gleich zehn Reiterinnen und Reiter dabei, die zum einen mit ihren Pferden Wettkampfpraxis sammeln und an höhere Aufgaben herangeführt werden sollen, aber bei einigen Prüfungen durchaus vorne mitmischen wollen. So zeigten sich schon vergangenes Jahr Lara Kutz, Christian Rittelmann und Hans-Peter Rittelmann vorne in den Ergebnislisten und wollen vor eigenem Publikum erneut ihr Können zeigen.

Noch bis Ende April geht die Hallensaison bei den Reitsportlern. In Moosbeuren steht im kommenden Monat das Dressurturnier in der Halle an, ehe schon das eigene Freiland-Turnier Anfang Mai wartet.

Zeitplan des Hallenspringturniers


Samstag, 16. März

8.00 Springpferdeprüfung Kl. A**

10.00 Springprüfung Kl. A**

12.00 Springpferdeprüfung Kl. L

13.30 Springprüfung Kl. L

15.30 Stilspringen ohne erlaubte Zeit

16.30 Springprüfung Kl. M*

Sonntag, 17. März

9.00 Stilspringprüfung Kl. A*, Gr. 1

10.00 Stilspringprüfung Kl. A*, Gr. 2

11.00 Punktespringprüfung Kl. A*

14.00 Springprüfung Kl. L

15.30 Springprüf. Kl. M* mit Stechen