Mit einem Fest­abend feiert die Judo-Abteilung des TSV Schelklingen ihr 40-jähriges Bestehen. Unter dem Motto „40 Jahre Judo in Schelklingen“ soll es am Samstag, 8. April, von 19 Uhr an Schauvorführungen und ein Programm mit Sport und Musik in der Turnhalle der Heinrich-Kaim-Schule geben. Dies kündigt Abteilungsleiter Hans-Dieter Mauthe an.

Als im Oktober 1977 die Judo-Abteilung im TSV Schelklingen gegründet wurde, habe niemand geahnt, dass diese auch nach 40 Jahren noch bestehen würde, schreibt Maute. Zu Beginn wurde noch in Trainingsanzügen und auf blauen Turnmatten trainiert. Angefangen hatte die Abteilung mit 80 Judo-Neulingen, heute hat die  Abteilung etwa die gleiche Mitgliederzahl. Das spreche wohl für eine gewisse Beständigkeit. Die  „Macher“ seien schon seit Jahren bewährt. So ist etwa Cheftrainer Karl-Heinz Wiedensohler (3. Dan) von der ersten Stunde an dabei. Über die ganzen Jahre gab es viele sportliche Erfolge wie etliche Landesmeisterschaften, württembergische oder südwürttembergische Titel.