Ehingen 170 Plätze aus Sicherheitsgründen gesperrt

Hier geht vorerst nichts mehr: U4 in der Tiefgarage am Sternplatz war gestern schon komplett geleert, auf U3 stand noch ein einsames Auto.
Hier geht vorerst nichts mehr: U4 in der Tiefgarage am Sternplatz war gestern schon komplett geleert, auf U3 stand noch ein einsames Auto. © Foto: Andreas Hacker
Ehingen / ANDREAS HACKER 07.11.2014
In der Tiefgarage am Sternplatz fallen bis auf weiteres 170 Stellplätze weg. Dort mussten zwei Etagen aus Brandschutzgründen gesperrt werden.

An der Einfahrt ins Untergeschoss 3 verhindern Gitter die Zufahrt, U4 ist schon komplett geleert: Von Freitag an geht in den unteren zwei Etagen der Tiefgarage am Sternplatz gar nichts mehr, sie sind aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Vorausgegangen sind nach Angaben der Stadt zuerst eine Brandverhütungsschau und dann eine Prüfung der sicherheitstechnischen Anlagen der Tiefgarage. Dabei hat der Tüv Süd festgestellt, dass erhebliche Mängel bestehen. "Da im Brandfall die Sicherheit der Benutzer, insbesondere der unteren zwei Etagen, nicht gewährleistet ist, mussten diese gesperrt werden", erklärt Bettina Gihr von der Stadtverwaltung auf Anfrage. Da die Tiefgarage privat betrieben wird, muss der Betreiber eine umfassende Bestandsaufnahme in Auftrag geben und das Brandschutzkonzept überarbeiten. Wie lange das dauern wird, hänge auch davon ab, was alles erneuert werden muss.

Betroffen von der Sperrung sind ungefähr die Hälfte der Stellplätze, also rund 170. Für diese gibt es keinen unmittelbaren Ersatz, Parkplatzsuchende müssen nach Angaben Gihrs auf andere Tiefgaragen und Parkhäuser ausweichen. Die Stadt habe jedoch größtes Interesse daran, die Parkmöglichkeit in der Sternplatztiefgarage auf Dauer zu erhalten und verhandele deshalb über den Kauf von 200 Stellplätzen.