Bei strömenden Regen haben Ehingens Bürgermeister Sebastian Wolf und Bademeister Uwe Hoffmann am vergangenen Freitag den 100.000. Badegast im Ehinger Freibad begrüßt. Sie übergaben der freudig überraschten Erika Kraus, die seit 30 Jahren bei jedem Wetter regelmäßig zum Schwimmen geht, einen Blumenstrauß und einen Gutschein für eine Saisonkarte für das kommende Freibadjahr.

Im vergangenen Jahr war Monika Kinzelmann aus Nasgenstadt der 100.000. Badegast gewesen; auch sie eine Stammschwimmerin im Ehinger Freibad, die seit mehr als zehn Jahren regelmäßig kommt. Allerdings ist 2016 die runde Zahl erst kurz vor Saisonschluss erreicht worden, in der Kalenderwoche 38; diesmal war die 100.000 schon in Kalenderwoche 35 voll. Wie lange das Ehinger Freibad noch geöffnet bleibt, hängt nach Angaben von Stadt-Sprecherin Anna Lakke auch am Wetter. Bleibt es schön, ist es wahrscheinlich, dass noch bis Mitte oder Ende September offen ist.

Dann steht auch die Gesamtzahl der Besucher fest. 2016 waren es insgesamt 104.000 Badegäste; rund 16.500 weniger als im Vorjahr 2015.