Schwäbisch Gmünd Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand

RS 16.04.2012

Bei einem Wohnungsbrand in Gmünd-Bargau sind am Samstagabend zwei Menschen verletzt worden. Die Wohnung eines 71-jährigen Mannes, der zum Zeitpunkt des Brandes nicht zuhause war, brannte komplett aus. Das Feuer war von einem aufmerksamen Hausbewohner gegen 22.30 Uhr entdeckt worden, der eine leichte Rauchvergiftung erlitt. Er verständigte sämtliche anwesenden Bewohner der insgesamt fünf Wohnungen, sodass sie alle noch rechtzeitig das Haus verlassen konnten. Einer der Bewohner musste mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Feuer war in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgebrochen, die völlig ausbrannte. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf andere Wohnungen übergriff. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50 000 bis 70 000 Euro.