Crailsheim Zwei Jahre Lernen neben dem Beruf hat ein Ende

Auch die „FOF“-Absolventen der Eugen-Grimminger-Schule haben ihren Abschluss gemacht.
Auch die „FOF“-Absolventen der Eugen-Grimminger-Schule haben ihren Abschluss gemacht. © Foto: xy
Crailsheim / swp 10.08.2018
Im Sozialwesen an der Eugen-Grimminger-Schule gibt es 20 frischgebackene Fachwirte.

Zwei Jahre Schule neben der Arbeit, jeweils fünf Stunden am Mittwochabend und Freitagnachmittag, haben für 20 Absolventen der Fachschule für Organisation und Führung an der Eugen-Grimminger-Schule in Crailsheim nun ein Ende.

Schulleiterin Katrin Berk und Klassenlehrerin Margret Wackler lobten bei der Abschlussfeier das hohe Leistungsniveau und das bemerkenswerte Durchhaltevermögen der Schüler und Schülerinnen in diesen zwei Jahren. Als Fachwirte im Sozialwesen sowie Praxisanleiterinnen und -anleiter im sozialpädagogischen und pflegerischen Bereich dürfen sich jetzt bezeichnen:

Eva-Maria Boy (Stimpfach), Sara Graziuso (Gaildorf), Silke Hirmann (Frankenhardt), Denise Hoffmann (Kreßberg), Stephanie Hofmann (Frankenhardt), Stefanie Kamm (Crailsheim), Marian Laukemann (Crailsheim), Timo Leber (Lauda-Königshofen), Anja Lubinsky (Wallhausen), Anna Martel (Schwäbisch Hall), Anne-Katrin Mathiesen (Schwäbisch Hall), Natascha Merscher (Wallhausen), Renate Munschau (Gerabronn), Katharina Peter (Schopfloch), Carolin Rauschert (Gebsattel), Markus Schmiedt (Ellwangen), Monika Scholtyssek (Crailsheim), Petra Stohr (Feuchtwangen), Tina Stolz (Niederstetten), Anja Thomas (Wallhausen).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel