Heilbronn Zugeparkte Wege behindern Rettungskräfte

Heilbronn / SWP 08.11.2014
Feuerwehr und Ordnungsamt Heilbronn haben kürzlich Rettungswege kontrolliert. Grund: Viele werden abends oder nachts zugeparkt.

. 23 Strafzettel sind kürzlich bei der abendlichen Kontrollfahrt von Feuerwehr und Ordnungsamt verteilt worden. "Dies beweist die Notwendigkeit unserer Kontrollen", betont Bürgermeisterin Agnes Christner. Hintergrund sind Klagen aus der Bevölkerung über - vor allem in den Abend- und Nachtstunden - zugeparkte Rettungswege.

"Viele Anwohner befürchten, dass im Einsatzfall ein Durchkommen der Rettungskräfte durch Falschparker verzögert oder gar unmöglich gemacht wird", sagt Christner. Feuerwehr und Ordnungsamt würden diese Hinweise daher aufnehmen und - wie in den vergangenen Jahren wiederholt geschehen - bei einer gemeinsamen Kontrollfahrt das Durchkommen großer Rettungsfahrzeuge überprüfen.