Crailsheim Zeitung kommt zu ihren Lesern

2012 wurde die erste Staffel von „Hier sind wir zu Hause“ auf dem Crailsheimer Schweinemarktplatz abgeschlossen. Damals war Oberbürgermeister Rudolf Michl (rechts) Interviewpartner von HT-Redaktionsleiter Andreas Harthan. In diesem Jahr steht der neue Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer Rede und Antwort bei der Neuauflage der Aktion in drei Crailsheimer Stadtteilen.
2012 wurde die erste Staffel von „Hier sind wir zu Hause“ auf dem Crailsheimer Schweinemarktplatz abgeschlossen. Damals war Oberbürgermeister Rudolf Michl (rechts) Interviewpartner von HT-Redaktionsleiter Andreas Harthan. In diesem Jahr steht der neue Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer Rede und Antwort bei der Neuauflage der Aktion in drei Crailsheimer Stadtteilen. © Foto: BADAL RIC
Crailsheim / Andreas Harthan 06.06.2018
Die Aktion „Hier sind wir zu Hause“ startet am 13. Juni auf dem Kreuzberg. Weitere Termine sind am 19. Juni auf dem Sauerbrunnen und am 21. Juni auf dem Roten Buck. Der neue Oberbürgermeister ist dabei.

Das HOHENLOHER TAGBLATT ist eine Lokalzeitung. Was zunächst mal als banale Feststellung verstanden werden könnte, ist für die Redaktion eine tagtägliche Herausforderung. Sie will nicht irgendeine Zeitung produzieren, sie will die Zeitung machen, die die Menschen in der Stadt Crailsheim und draußen im Land zwischen Schrozberg und Stimpfach interessiert, weil sie sich in ihr wiederfinden.

Aber wann und weshalb sagen Leserinnen und Leser, „das ist meine Zeitung“? Die Frage ist so alt wie die Zeitung selbst. Bis heute ist die Leser-Blatt-Bindung, die sich über Intensität und Emotionalität definiert, eine entscheidende Größe für jeden Zeitungsverlag.

Dieser Größe will die Südwest Presse Hohenlohe (SHO) als Herausgeberin des HOHENLOHER TAGBLATTS mit der Aktion „Hier sind wir zu Hause“ auf den Grund gehen. 2011 und 2012 wurde die Aktion in allen 14 Kommunen im HT-Land durchgeführt. Der Erfolg ermutigt den Verlag, sie in diesem Jahr noch einmal aufzulegen – fokussiert auf die Große Kreisstadt Crailsheim, den Sitz des HOHENLOHER TAGBLATTS. Weil die Aktion damals auf dem Schweinemarktplatz, also im Zentrum der Stadt abgeschlossen worden ist, gastiert der Verlag in diesem Jahr in den drei Stadtteilen Kreuzberg, Sauerbrunnen und Roter Buck. Möglich ist das nur, weil uns jeweils vor Ort aktive Bürgerinnen und Bürger bei Vorbereitung und Durchführung der Aktion unterstützen.

Zu allen drei Terminen kommen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Verlags. Vom Geschäftsführer über die Abteilungsleiter bis zu Auszubildenden – sie alle stehen für Gespräche mit den Besuchern bereit. Ihnen kann man erzählen, was einem an der Zeitung gefällt, und was nicht.

Die Verlagsmitarbeiter/innen wollen aber auch wissen, wie es den Menschen, die in den drei Stadtteilen leben, geht. Wo sie der Schuh drückt, wo sich was ändern sollte. Dafür, dass das, was sie berichten, nicht einfach verpufft, sorgt die HT-Redaktion, die sich um die angesprochenen Themen kümmern wird.

Aufmerksam zuhören wird auch Crailsheims neuer Oberbürgermeister Dr. Christoph Grimmer. Er ist bei allen drei Vor-Ort-Terminen Interviewgast von HT-Redaktionsleiter Andreas Harthan. Er beantwortet dessen Fragen zum jeweiligen Stadtteil und nutzt sicherlich auch die Gelegenheit, seine Vorstellungen zur künftigen Entwicklung der Crailsheimer Stadtteile vorzustellen.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Bürger des Kreuzbergs sind aufgerufen, ihren Stadtteil zu bewerten: Zu den Themen Schule und Kindergärten, Verkehr und Sicherheit, Gesundheit, Freizeit, Wohnen und Einkaufen vergeben sie Schulnoten von 1 bis 6. Der Frage-Coupon liegt am Freitag im Crailsheimer Stadtgebiet auch dem HOHENLOHER TAGBLATT bei, und ist auch online verfügbar (www.swp.de/zuhause/kreuzberg). Coupon ausfüllen, ausschneiden und am Mittwoch, 13. Juni, um 18 Uhr bei der Aktion „Hier sind wir zu Hause“ auf dem Berliner Platz abgeben – oder die Karte bis zum 12. Juni ans HT (Ludwigstraße 6) zurück­schicken. Das Ergebnis der Befragung wird veröffentlicht.­

Alle Termine: 13. Juni, Kreuzberg, Berliner Platz; 19. Juni, Sauerbrunnen, Spielplatz; 21 Juni, Roter Buck, Bürgerhaus (jeweils ab 18 Uhr)

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel